Wartungsarbeiten

Zweifelhafte Eigeninitiative: Fahrer räumt Sperrung auf der A 17 weg

Die Tunnel auf der A 17 waren in der Nacht zu Sonntag gesperrt.

Die Tunnel auf der A 17 waren in der Nacht zu Sonntag gesperrt.

Dresden. Gefährliche Eigeninitiative hat ein Autofahrer am Sonntagmorgen auf der A 17 gezeigt: Der 47-Jährige wollte mit seinem Auto samt Anhänger durch die für Wartungsarbeiten gesperrte Tunnelkette fahren und räumte kurzerhand die aufgestellten Absperrungen in Höhe der Abfahrt Gorbitz beiseite. Dann fuhr er los.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ein Zeuge hatte das Manöver beobachtet und die Polizei informiert, die den Mann auf den Parkplatz Nöthnitzgrund leitete und kontrollierte. Neben der Sache mit der Absperrung stellte sich außerdem heraus, dass der Anhänger gut eine Tonne überladen war und der Bulgare auch nicht den entsprechenden Führerschein besaß, um das Gespann zu lenken. Weiterfahren durfte der Mann nicht.

Von fkä

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen