Unfall

80-Jähriger bei Vollbremsung in Straßenbahn verletzt– Zeugenaufruf

Der 80-jährige Passagier hat sich bei der Vollbremsung schwer verletzt.

Der 80-jährige Passagier hat sich bei der Vollbremsung schwer verletzt.

Dresden. Am vergangenen Dienstag ist ein 80-Jähriger in einer Straßenbahn auf der Leipziger Straße verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Bahn der Linie 9 war gegen 17.40 Uhr in Richtung Mickten unterwegs und fuhr an einem Stau vorbei, der sich auf der rechten Fahrspur gebildet hatte. In Höhe der Rehefelder Straße scherte plötzlich ein Auto aus dem Stau nach links aus, um einen weiteren Pkw zu überholen. Der Fahrer der Bahn musste daraufhin stark bremsen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stürzte der 80-Jährige in der Straßenbahn und wurde schwer verletzt. Das unbekannte Auto verließ die Unfallstelle.

Die Polizei ermittelt nun und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen, insbesondere dem flüchtigen Wagen und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von BW

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen