Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Plauen

68-Jähriger vergiftet sich bei Lösch-Versuch

Symbolbild

Symbolbild

Dresden.Am Donnerstag hat es im Dachgeschoss eines Wohnhauses in Plauen gebrannt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auf der Straße Hohenplauen fingen Dielen in einem Wohnraum Feuer und griffen von dort aus auf ein Regal über. Beim Versuch zu löschen zog sich ein 68-Jähriger offenbar eine Rauchgasvergiftung zu. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts fahrlässiger Brandstiftung.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.