Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Dresden-Löbtau

64-Jähriger soll Ehefrau getötet haben

Symbolfoto

Symbolfoto

Dresden. Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion ermitteln aktuell gegen einen 64-Jährigen, der im dringenden Verdacht steht, seine 53 Jahre alte Ehefrau getötet zu haben. Der Dresdner hatte die Beamten am Dienstagnachmittag selbst informiert. Die Polizisten fanden daraufhin die leblose Frau in der gemeinsamen Wohnung in Löbtau.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 64-Jährige wurde in Polizeigewahrsam genommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde er einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den Mann einen Haftbefehl und setzte diesen in Vollzug. Der Beschuldigte befindet sich nunmehr in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.