Newsletter „DNN Update“

50.000 Besucher: Das Stollenfest ist zurück

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser,

das Dresdner Stollenfest ist zurück. Und mehr als 50 000 Menschen strömten am Samstag - ausgehungert nach zwei Ausfalljahren wegen der Corona-Pandemie - auf den Altmarkt. Tausende Schaulustige säumten die Straßen der Altstadt, als ein großer Striezel bei einem feierlichen Umzug vom Theaterplatz zum Altmarkt gefahren wurde.

Teilnehmer des Festumzug zum Dresdner Stollenfest gehen am Fürstenzug entlang.

Teilnehmer des Festumzug zum Dresdner Stollenfest gehen am Fürstenzug entlang.

Der Festumzug der Stollenbäcker samt Stollenmädchen Salome und mit 22 historischen Bildern endete an der Bühne des Dresdner Striezelmarkts, wo ein zwei Meter langer Striezel mit dem nach historischem Vorbild gefertigten Stollenmesser zerteilt und portioniert wurde. Der Erlös, nach Angaben der Organisatoren mehr als 16 000 Euro, gehen an die Kinderarche Sachsen. Und was fast noch wichtiger ist: wieder ist ein Stück Tradition und Normalität zurück gekehrt. Jetzt lesen

 

Zitat des Tages

Wenn ich richtiger Chef gewesen wäre, dann wäre das alles nicht passiert. Dann hätten wir nach der Saison wieder international gespielt.

Dynamos Ehrenspielführer Klaus Sammer,

der heute 80 wird, über die Eingriffe der Funktionäre vor und während der Saison 1985/86

Die Corona-Nachrichten

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Das Corona-Virus und seine Ausbreitung: Das RND zeigt mithilfe verschiedener Grafiken, wie sich die Zahlen zu Infizierten, Todesfällen und Genesungen im Inland, Europa und der Welt verändern.

Corona-Zahlen: Unser Überblick für Dresden und Sachsen - Wie viele Menschen sind in Dresden und Sachsen mit Corona infiziert? Hier finden Sie die wichtigsten Zahlen für Ihre Region – laufend aktualisiert. Jetzt lesen

Wo hatte Omikron seinen Ursprung? Die Entwicklung wurde wohl schlichtweg übersehen. Offiziell seit November 2021 breitet sich die Omikron-Variante des Coronavirus auf der Welt aus. Doch ihren Ursprung könnte sie bereits deutlich früher gehabt haben – und das über Monate lang unerkannt. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie der der Charité Berlin. Jetzt lesen

Deutschland und die Corona-Frage: Wie geht es mit den Maßnahmen weiter? Hierzulande sind viele Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie bereits zurückgefahren. Rufe nach einer Rückkehr zur Normalität werden lauter, auch Experten sehen Fortschritte. Doch ist es wirklich schon Zeit für eine Entwarnung? Jetzt lesen

 

Dresden und die Region

Mathias Greuner zeigt die Baumbank und die Pflanzkübel, mit denen die Bürger veranschaulichen wollen, welches Potential der Königswaldplatz bietet.

Mathias Greuner zeigt die Baumbank und die Pflanzkübel, mit denen die Bürger veranschaulichen wollen, welches Potential der Königswaldplatz bietet.

Tritt in den Hintern für bürgerschaftliches Engagement in Klotzsche

Mit Genehmigung der Stadt haben Bürger in Klotzsche den Königswaldplatz temporär begrünt. Das sollte der Auftakt für eine Umgestaltung des Platzes sein. Doch nun muss das Grün plötzlich weg. Jetzt lesen

Unsere Leseempfehlungen

 

Aus unserem Netzwerk

Ein Jahr Kanzler Scholz. Die Ampel-Koalition wird ein Jahr alt.

Ein Jahr Kanzler Scholz. Die Ampel-Koalition wird ein Jahr alt.

Olaf Scholz ist seit einem Jahr Regierungschef: Der Kanzler der Krise

Nach einem Jahr Kanzlerschaft sind Olaf Scholz‘ Umfragewerte mies, die europäischen Nachbarn genervt, und das Land steckt tief in der Krise. Warum sich der Kanzler der Zeitenwende dennoch im Sattel halten wird. Jetzt lesen

 

Termine des Tages

9 Uhr: Sondersitzung des Seniorenbeirats der Stadt Dresden - Im öffentlichen Teil geht es unter anderem um Barrierefreie und nutzerfreundliche Dokumente sowie Stand und Weiterentwicklung des Fördermittel-Antragsportals der Landeshauptstadt, Alters-und behindertengerechte Mobilität in Dresden, den Stand des Probelaufs von „MOBI-Shuttle“ in Pieschen, Trachau, Neustadt und die Entwicklung des Konzepts Lebenslanges Lernen für Dresden. Ort: Neues Rathaus, Plenarsaal, Rathausplatz 1, 01067 Dresden

17.30 Uhr: Sitzung des Stadtbezirksbeirates Neustadt - Themen sind unter anderem die Förderung des Projekts „Weihnachten vor der Haustür“, Geld für das Kommunale Konfliktmanagement durch den Einsatz von Kommunikationsteams und das Konzept der Landeshauptstadt zur „Erhöhung der Lebensqualität in Stadtvierteln und Verringerung der Auswirkungen des Kfz-Verkehrs“. Ort: Stadtbezirksamt Neustadt, Bürgersaal, Hoyerswerdaer Straße 3, 01099 Dresden

18.30 Uhr: Sitzung des Stadtbezirksbeirates Klotzsche - Themen sind unter anderem Fördergeld für den Austausch stark verschlissener Schaukästen im Stadtbezirksgebiet und für die Privilegierten Scheibenschützen-Gesellschaft zu Dresden e. V. zur Anschaffung eines Rasentraktors mit Winterpaket und Kehrmaschine. Ort: Stadtbezirksamt Klotzsche, Bürgersaal, Kieler Straße 52, 01109 Dresden

 

Wer heute wichtig wird

Klaus Sammer hat Dynamo wie kein anderer als Spieler und Trainer geprägt. Dabei hatte es der Ehrenspielführer nicht eben leicht.

Klaus Sammer hat Dynamo wie kein anderer als Spieler und Trainer geprägt. Dabei hatte es der Ehrenspielführer nicht eben leicht.

Dynamo Dresdens Ehrenspielführer Klaus Sammer wird 80. Der „Lange“ war und ist einer der ganz Großen in der Vereinsgeschichte, obwohl er an keinem großen Turnier teilnahm. Verdient hätte es der Vater von Matthias gehabt, aber die Stasi funkte dazwischen. Jetzt lesen

 

Gewusst wie – die Tipps für den Tag

 

Und dann war da noch ...

The Blue Marble - Earth from space, December 7, 1972.

The Blue Marble - Earth from space, December 7, 1972.

... unsere blaue Murmel: Wie ein Foto vor 50 Jahren das Bild der Erde revolutionierte

Es ist eines der berühmtesten Bilder der Welt: Vor 50 Jahren fotografierte Harrison Schmitt, „Apollo 17″-Astronaut, auf dem bisher letzten bemannten Flug zum Mond die Erde. Das Nasa-Bild „Blue Marbel“ wurde eine Ikone der jungen Umweltbewegung – und veränderte den Blick der Menschen auf ihren Heimatplaneten für immer. Jetzt lesen

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag

Ihr Dirk Birgel

Chefredakteur

 

Falls Sie Anregungen oder Kritik haben, melden Sie sich gern direkt bei unserem Chefredakteur Dirk Birgel: d.birgel@dnn.de

Und wenn Sie unseren Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie das hier tun: www.dnn.de/newsletter/

 

Hier geht‘s zur DNN-App

Exklusive News, Hintergründe und Meinungen immer schnell und rund um die Uhr!

iOS: Die DNN-App im App Store

Android: Die DNN-App bei Google Play

Hier geht's zum E-Paper der DNN

Die Zeitung von morgen schon am Abend lesen (Aktualisierung am Morgen) und mehrere Ausgaben handlich immer dabei.

iOS: Das E-Paper der DNN im App Store

Android: Das E-Paper der DNN bei Google Play

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen