Bundespolizei

35 Geschleuste in Dresden-Klotzsche aufgegriffen – Wer hat etwas beobachtet?

Laut Bundespolizei kamen die Menschen vermutlich über Polen nach Deutschland (Symbolbild).

Laut Bundespolizei kamen die Menschen vermutlich über Polen nach Deutschland (Symbolbild).

Dresden. Am Dienstagmorgen hat die Bundespolizei in Dresden-Klotzsche insgesamt 35 illegal nach Deutschland eingereiste Personen aufgegriffen. Wie die Beamten mitteilen, hielt sich eine größere Gruppe am Nesselgrundweg auf, weitere Kleingrüppchen wurden im Bereich der Königsbrücker Landstraße und Wolgaster Straße sowie im Umfeld des Bahnhofs aufgegriffen. Die Iraker, darunter zwei Kinder, wurden zunächst in Erstaufnahmeeinrichtungen untergebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nun werden Zeugen gesucht. Die Geschleusten sollen den Ermittlungen zufolge zwischen 6 und 7 Uhr am Dienstagmorgen im Bereich des Bahnhofs Klotzsche und den umliegenden Straßen aus einem oder mehreren Fahrzeugen gestiegen sein. Beobachtungen können unter (0351) 81 50 20 gemeldet werden.

Von fkä

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen