Sternfahrt zur Staatskanzlei

1000 Traktoren rollen durch Dresden – Trekker-Demo beginnt am frühen Morgen

Etwa 1000 Traktoren waren bereits in den frühen Morgenstunden auf den Dresdner Straßen unterwegs (Symbolbild).

Etwa 1000 Traktoren waren bereits in den frühen Morgenstunden auf den Dresdner Straßen unterwegs (Symbolbild).

Dresden. In Dresden haben ab dem frühen Freitagmorgen zahlreiche Landwirte gegen neue Düngevorschriften und für faire Lebensmittelpreise demonstriert. Ab etwa 5 Uhr brachen Traktoren von vier Sammelpunkten aus in Richtung der Staatskanzlei auf, wo eine Bühne für eine spätere Kundgebung aufgebaut war, wie die Polizei in der Landeshauptstadt mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Lesen Sie auch:Hier rechnet die Polizei mit Verkehrsbehinderungen

Etwa 1000 Traktoren seien in der Stadt unterwegs, sagte Mitorganisator Hagen Stark von der Vereinigung „Land schafft Verbindung“. An dem Protest in Dresden beteiligten sich seinen Angaben zufolge etwa 2000 Landwirte - überwiegend aus Sachsen. Verkehrsbehinderungen habe es in der Frühe zunächst nicht gegeben, meldete die Polizei Dresden. Bis zum Mittag rechne man jedoch mit starken Verkehrsbehinderungen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, Inc., der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aktionen sind auch in Bayern, Niedersachsen, Bremen, Baden-Württemberg, Berlin und Hessen geplant. Die größte Demonstration erwarten die Organisatoren in Nürnberg, wo etwa 5000 Traktorfahrer protestieren wollen. Anlass der Demos ist der Beginn der Grünen Woche in Berlin.

Von RND/dpa

Mehr aus Dresden

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken