Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Förderung

Über 800.000 Euro von Bund und Land für Kulturdenkmäler in Sachsen

Bund und Freistaat fördern den Erhalt von vier Kulturdenkmälern in Sachsen mit mehr als 800.000 Euro.

Bund und Freistaat fördern den Erhalt von vier Kulturdenkmälern in Sachsen mit mehr als 800.000 Euro.

Dresden.Bund und Freistaat fördern den Erhalt von vier Kulturdenkmälern in Sachsen mit mehr als 800.000 Euro. Wie das Ministerium für Regionalentwicklung in Dresden am Sonntag mitteilte, stellt die Bundesregierung im Rahmen des Programms „National wertvolle Kulturdenkmäler“ 413.000 Euro zur Verfügung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die gleiche Summe werde der Freistaat aus dem Sonderprogramm Denkmalpflege zahlen. „Ich freue mich, dass wir erneut Bundesmittel für unser großes bauliches Erbe erhalten“, sagte Minister Thomas Schmidt (CDU).

Mit dem Geld sollen bereits begonnene Maßnahmen weiter finanziert werden. Bei den vier Kulturdenkmälern handelt es sich um das Chinesische Kabinett im Schloss Wildenfels (Erzgebirgskreis), den Betsaal der Evangelischen Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine (Landkreis Görlitz) sowie in Dresden die Grabmale und Grufthäuser auf dem Evangelisch-Lutherischen Johannisfriedhof und dem Evangelisch-Lutherischen Eliasfriedhof.

Von RND/dpa

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.