Nach Lockdown II


Regelungsparcours: Wie Dresdens Kultureinrichtungen langsam wieder öffnen sollen

Mit „Alarmstufe Rot" wie hier an der Fassade der Staatsoperette Dresden hat die Kultur auf ihre schwierige Situation durch die Corona-Pandemie aufmerksam gemacht. Ob der Spielbetrieb endlich wieder aufgenommen werden kann, hängt von Infektionszahlen und Teststrategien ab.

Mit „Alarmstufe Rot" wie hier an der Fassade der Staatsoperette Dresden hat die Kultur auf ihre schwierige Situation durch die Corona-Pandemie aufmerksam gemacht. Ob der Spielbetrieb endlich wieder aufgenommen werden kann, hängt von Infektionszahlen und Teststrategien ab.

Loading...

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Spiele entdecken