Auszeichnung

Päpstlicher Orden für Dresdner Trompeter Ludwig Güttler

Der Trompeter Ludwig Güttler sitzt im Arbeitszimmer in seinem Haus und hält eine Trompete in der Hand.

Der Trompeter Ludwig Güttler sitzt im Arbeitszimmer in seinem Haus und hält eine Trompete in der Hand.

Dresden. Der Dresdner Trompeter und Dirigent Ludwig Güttler hat den päpstlichen Silvesterorden erhalten. Damit würden seine Verdienste in fast 40-jähriger Tätigkeit als Musiker geehrt, teilte die Fördergesellschaft der Dresdner Frauenkirche mit. So wie er sich für die Frauenkirche engagiere, setze er sich auch an anderen sakralen Orten für das Musikleben ein. Güttler ist Ehrenvorsitzender der Frauenkirchen-Fördergesellschaft und hatte Anfang der 90er Jahre den Wiederaufbau des Dresdner Barockbaus mit vorangetrieben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Übergabe des katholischen Ordens sei bereits Anfang Juli in Österreich erfolgt. Bei einem Konzert des Blechbläserensembles Ludwig Güttler im Stift Zwettl in Österreich habe der Abt Johannes Maria Szypulksi den völlig überraschten Musiker ausgezeichnet. Güttler war 2008 bis 2017 künstlerischer Leiter des dortigen Musikfestes.

Der Orden des heiligen Papstes Silvester ist ein päpstlicher Orden für Verdienste um die römisch-katholische Kirche und den katholischen Glauben. Er wird den Angaben zufolge mittelbar vom Papst an Laien verliehen.

Von DNN

Mehr aus Kultur regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken