Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Philharmonie

Musiker spielen für Häftlinge der JVA Dresden

Bläserensembles der Dresdner Philharmonie spielen in der JVA Dresden für Häftlinge

Bläserensembles der Dresdner Philharmonie spielen in der JVA Dresden für Häftlinge

Dresden.Mitglieder der Dresdner Philharmonie – darunter das Hornquartett mit Friedrich Kettschau,Margeritha Lulli, Dietrich Schlät und Carsten Gießmann – haben in der Justizvollzugsanstalt Dresden für Häftlinge gespielt. Auf dem Programm standen sowohl Choral- und Volksliedbearbeitungen als auch Adaptionen z.B. von Beatles-Songs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Justizministerin Katja Meier (Bündnis 90/Die Grünen) erklärte dazu: „Künstlerinnen und Künstler waren in den vergangenen Wochen und Monaten durch die Einschränkungen infolge der Pandemie besonders stark in ihrer Arbeit betroffen..., und auch die Gefangenen mussten durch die Pandemie auf ihre Besuche und ihre sozialen, aber auch kulturellen Kontakte nahezu vollständig verzichten. Ein solch ungewöhnliches Konzert ist ein wunderbares Zeichen der Mitmenschlichkeit in der Krise.“

Die Kurzkonzerte gehören zur Reihe "phil_unterwegs", die die Philharmonie im April ins Leben gerufen hat. Dabei geben kleine Kammermusikformationen vorrangig in Pflege- und Senioreneinrichtungen kleine Konzerte.

Lesen Sie auch

Von DNN

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.