Corona

Landesbühnen Sachsen bis Ende März geschlossen

Der Theatersommer in den Außenspielstätten in Rathen, Moritzburg, Dresden und im Lößnitzgrund Radebeul soll aber wie geplant stattfinden.

Der Theatersommer in den Außenspielstätten in Rathen, Moritzburg, Dresden und im Lößnitzgrund Radebeul soll aber wie geplant stattfinden.

Radebeul. Die Landesbühnen Sachsen spielen bis Ende März nicht vor Publikum. Danach werde es einen Ersatzspielplan geben, teilte das Theater am Donnerstag in Radebeul mit. Der Theatersommer in den Außenspielstätten in Rathen, Moritzburg, Dresden und im Lößnitzgrund Radebeul soll aber wie geplant stattfinden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Sachsens Kulturministerium hatte am 13. Januar die pandemiebedingte Schließung der Sächsischen Staatstheater Dresden bis einschließlich 31. März 2021 bekanntgegeben. Die Semperoper Dresden arbeitet derzeit an einem veränderten Spielplan von April an.

Die Landesbühnen Sachsen mit ihrem Stammsitz in Radebeul wollen am 22. Mai die Geschichte von „Peter Pan“ auf die Bühne bringen. Die Premiere ist im Theaterzelt im Kurort Rathen vorgesehen. Am 4. Juni soll im Alten Schlachthof Dresden das Musical „The Rocky Horror Show“ seine Premiere feiern. Zudem sind Vorstellungen „Winnetou I“ im Lößnitzgrund in Radebeul vorgesehen sowie im Sommer das Musical „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ vor der Kulisse von Schloss Moritzburg.

www.landesbuehnen-sachsen.de

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von DNN

Mehr aus Kultur regional

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen