Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bücherverbrennung

Dresdens 8. März 1933: Wider den freien Geist

Die erste Bücherverbrennung in Deutschland fand in Dresden statt: SA-Männer verbrannten am 8. März 1933 am Wettiner Platz unter dem Schutz der Polizei Akten und Bücher aus dem gestürmten Gebäude der SPD-Tageszeitung „Dresdner Volkszeitung“ und des Verlages Kaden & Co.

Die erste Bücherverbrennung in Deutschland fand in Dresden statt: SA-Männer verbrannten am 8. März 1933 am Wettiner Platz unter dem Schutz der Polizei Akten und Bücher aus dem gestürmten Gebäude der SPD-Tageszeitung „Dresdner Volkszeitung“ und des Verlages Kaden & Co.

Loading...
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.