“Ready Player One“ und mehr Filmtipps

Hannover.
A Beautiful Day. Joe (Joaquin Phoenix) ist ein bezahlter Killer – und ein guter Mensch, falls das denn möglich ist. Seine Spezialität: Joe befreit Mädchen und Jungs aus den Händen von Kinderhändlern. Das gängige Actionkino hat den Zusammenhang von Gewalt und Schmerz in digitalen Zeiten aus dem Gedächtnis gelöscht. Hier spürt man den Schmerz.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
A Beautiful Day

A Beautiful Day

Ready Player One. Steven Spielberg taucht ab in unsere digitale Zukunft: In der Welt des Waisenjungen Wade setzen sich die Menschen VR-Brillen auf, um ihrer traurigen Gegenwart zu entkommen. Weil Spielberg aber Moralist ist, lernt Wade in dieser Romanverfilmung doch wieder den Wert der Wirklichkeit zu schätzen – und rebelliert gegen habgierige Konzerne. Erstaunlich aktuell.

Ready Player One

Ready Player One

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Hauptmann. Ein deutscher Soldat streift sich Ende des Zweiten Weltkriegs eine Hauptmannuniform über. Da sich alle nach einem Anführer sehnen, wird aus dem Gefreiten bald ein bejubelter Massenmörder. Willi Herold, den "Henker vom Emsland", hat es gegeben. Regisseur Robert Schwentke destilliert aus seiner Geschichte einen erschreckenden Beweis für Kadavergehorsam.

Der Hauptmann

Der Hauptmann

Von Stefan Stosch

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken