John Malkovich als Polit-Diktator umjubelt

John Malkovich

John Malkovich

Hamburg. Weltpremiere mit Weltstar John Malkovich in der Hamburger Elbphilharmonie: Die Musiktheaterproduktion „Just Call Me God“ (Nennen Sie mich einfach Gott) ist dort am Mittwochabend unter langem Beifall des Publikums uraufgeführt worden. Der 63-jährige Hollywood-Schauspieler („Being John Malkovich“) verkörpert dabei im englischsprachigen Dialog mit Sophie von Kessel als Kriegsreporterin den entthronten Diktator eines fiktiven Landes. Die effektvolle, von Orgelmusik begleitete Auftragsproduktion der Elbphilharmonie stammt aus der Künstlerschmiede des amerikanisch-österreichischen Trios Malkovich, Martin Haselböck (Musik) und Michael Sturminger (Buch und Regie). Formuliert werden 90 Minuten lang Gedanken über das Wesen von Macht und Gewaltherrschaft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dpa/RND

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen