Rückblick auf die besten Oscar-Roben

Diese Oscar-Kleider waren legendär

Cher in Bob Mackie (1986). Von spektakulär bis sensationell schön: Das sind die legendärsten Oscar-Red-Carpet-Looks der vergangenen Jahre.

Cher in Bob Mackie (1986). Von spektakulär bis sensationell schön: Das sind die legendärsten Oscar-Red-Carpet-Looks der vergangenen Jahre.

Am 27. März findet die 94. Verleihung der Oscars statt. Bei dem wichtigsten Filmpreis der Welt stehen nicht nur die Filme und ihre Preisträger im Vordergrund, auch die Red-Carpet-Looks der Stars spielen jedes Jahr eine eindrucksvolle Rolle. Von Barbra Streisands Transparent-Outfit bis Jennifer Lawrence Drama-Dress - wir zeigen die Fashion-Auftritte, die für Furore sorgten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Cher in Bob Mackie (1986)

Understatement war noch nie das Ding von Cher. Darum setzte die Sängerin und Schauspielerin 1986 mit diesem spektakulären Outfit auch ein Statement auf den 58. Academy Awards: ein überdimensionaler Feder-Kopfschmuck, Straps, Glitter, bauchfrei ... Für diesen exzentrischen Auftritt gab es zwar keinen Oscar, dafür einen für die Komödie „Moonstruck“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
 

Copyright DMI Photo™/Mirek Towski/Getty Images

Björk in Marjan Pejoski (2001)

Wortwörtlich den Vogel abgeschossen hatte die isländische Sängerin Björk auf der 73. Verleihung der Academy Awards. Ihr Schwanenkleid vom mazedonischen Designer Marjan Pejoski ging in die Oscar-Geschichte ein - jedoch nicht als ausgezeichneter Look in der Kategorie „schönste Kleider“, sondern vielmehr in der Rubrik „kuriose Kleider“.

 
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ron Galella/Getty Images

Geena Davis in Ruth Meyers and Bill Hargateat (1992)

Glänzender Satin, ein Ballonrüschenrock, lange Handschuhe, dazu die semitransparente Strumpfhose ... Der Vokuhila-Brautkleid-Gedächtnis-Look von Geena Davies würde heute sofort auf der Worst-Dressed-Liste landen, obwohl der Style genau der damaligen Zeit entsprach. Aber vielleicht war es einfach ein bisschen zu viel des Guten ...

 
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

J. Vespa/Getty Images

Gwyneth Paltrow in Alexander McQueen (2002)

Gwyneth Paltrow überzeugte bisher bei großen Auftritten immer mit stilvoller Eleganz, 2002 aber überraschte die Oscar-Preisträgerin von 1999 in einem düsteren Gothic-Look mit Flechtfrisur und scheinbar ganz ohne BH bei den Academy Awards. Ein Fashion-Aufreger und wahrscheinlich auch Ausrutscher, dem nämlich wieder ausnahmslos Fashion-Highlights in den nächsten Jahren folgten.

 

Jim Smeal/Getty Images

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Celine Dion in Dior (1999)

Das ging mal nach hinten los ... Celine Dion war 1999 ein Hingucker in dem weißen Satin-Anzug von Dior, dessen Jacke am Rücken geknöpft war und somit eher für stilkritische Reaktionen sorgte.

 

Terry McGinnis/Getty Images

Julia Roberts in Valentina (2001)

In einem Vintage-Traum von Valentino erschien Julia Roberts 2001 bei den Academy Awards, wo sie mit dem Oscar für die beste weibliche Hauptrolle in dem Film „Erin Brockovich“ ausgezeichnet wurde. Ultraelegant, aber ungewöhnlich - denn das schwarz-weiße Kleid war nicht wie üblich ein Look aus einer neuen Kollektion, sondern aus dem Jahr 1992. Damit brach Roberts erstmals die Hollywood-Tradition und zeigte Vintage auf dem Red Carpet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
 

2014 American Broadcasting Companies, Inc./ABC Photo Archives/Getty Images

Barbra Streisand (Mitte) in Arnold Scaasi (1969)

Barbra Streisand (hier mit Jack Albertson (li.) und Anthony Harvey) durfte sich 1969 über einen Oscar für „Funny Girl“ freuen. Weniger Freude bereitete den Zuschauern und Kritikern ihr Outfit: Das durchsichtige Ensemble war für die damalige Zeit nämlich ziemlich provokant. Dem kanadischen Designer Arnold Scaasi gelang dadurch sein Durchbruch - zu seinem späteren Kundenkreis zählten Barbara Bush und Hillary Clinton.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
 

Frank Micelotta Archive

Halle Berry in Elie Saab (2002)

Sie war die erste schwarze Schauspielerin, die mit einem Oscar für ihre Leistung als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde (für das Filmdrama Monster‘s Ball). In Erinnerung blieb aber nicht nur Halle Berrys tränenreiche Dankesrede, sondern auch das extravagante Kleid von Elie Saab, das aufregende Einblicke gewährte.

 
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

2007 Getty Images/Vince Bucci

Penelope Cruz in Atelier Versace (2007)

Märchenhaft schön präsentierte sich Penelope Cruz auf der Oscar-Verleihung 2007. Der blushfarbene Designer-Traum von Atelier Versace machte die Schauspielerin auch ohne Oscar-Gewinn zur Attraktion des Abends.

 
Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Angelina Jolie in Atelier Versace (2012)

2012 sorgte Angelina Jolie bei den Oscars für Aufsehen, was nicht allein an dem außergewöhnlich schönen Bustierkleid aus schwarzem Samt von Atelier Versace lag, sondern vielmehr an Angelinas außergewöhnlicher Pose. „Angie‘s Leg“ inspirierte zu unzähligen Internet-Memes.

 

Jennifer Lawrence in Dior (2013)

Legendär war nicht allein Jennifer Lawrences Treppensturz, als sie ihren Oscar für Silver Linings 2013 entgegennehmen wollte, auch ihre Haute Couture-Robe von Dior reiht sich in die Liste der geschmackvollsten Mode-Momente der Academy Awards ein. Vielleicht aber eher Fahrstuhl-geeignet ...

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

RND/Teleschau

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen