Menü
Anmelden
Wetter wolkig
6°/ -2° wolkig
Thema Infineon

Infineon

Infineon Dresden / Archiv

Bei Infineon Technologies Dresden werden sogenannte Leistungshalbleiter – kleinste elektronische Bauteile – produziert, die später Automotoren steuern, Handys laden oder Kreditkarten sichern. Dresden ist dabei der modernste und größte Fertigungs- und Entwicklungsstandort des Unternehmens.

In den kommenden Jahren soll nochmal ein dreistelliger Millionenbetrag in die Chipfabriken investiert werden. Infineon sitzt seit 1994 in Dresden und beschäftigt mehr als 2.000 Mitarbeiter.

Anzeige

Alle Artikel zu Infineon

Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer wird erweitert. Der Dax wird ab September 2021 40 Werte beinhalten. Im Gegenzug verkleinert sich der M-Dax um zehn Werte. Wer im Leitindex vertreten sein möchte, muss künftig strengere Regeln einhalten.

24.11.2020

Ein neu gewählter Präsident und die Aussicht auf einen effektiven Corona-Impfstoff haben die US-Börsen am Montag auf Rekordstände getrieben. Der Dow-Jones-Index verfehlte am Ende nur knapp den Sprung über die 30.000er-Marke.

10.11.2020

Nach den Angestellten von Siemens erhält nun auch das Fabrikpersonal von Infineon eine freiwillige Sonderzahlung. Mit bis zu 1000 Euro pro Kopf honoriert der Chipkonzern, dass Mitarbeiter während der Ausgangssperren zum Teil in den Fabriken übernachteten.

09.11.2020

Der Sieg von Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl lässt Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer weiter steigen. Bereits in der Woche zuvor hatte das Börsenbarometer mit plus acht Prozent kräftig zugelegt.

09.11.2020

In keiner anderen Branche geht es so rasant zu wie bei den Computerchips. Die Technologie entwickelt sich in großen Sprüngen. Und fast noch schneller vollzieht sich das Fressen-und-gefressen-Werden von Unternehmen – und dabei mischt auch noch Donald Trump kräftig mit.

12.10.2020

Im Corona-Krisenjahr verkleinern die deutschen Topkonzerne nicht nur ihre Vorstände, sondern setzen wieder mehr auf Männer. Viel häufiger als in den Jahren zuvor haben sich die Konzerne zuletzt von Frauen in den Vorstandsetagen verabschiedet.

07.10.2020

Infineon konzentriert neben der Produktion nun auch die Entwicklung von Hochspannungs-Halbleitern in Dresden. Der Konzern sieht großes Wachstumspotenzial, denn die Module eigenen sich vor allem für besonders effiziente Antriebe. Gesucht wird nun Personal.

19.09.2020

Wenn sich die Versorger nicht zusammenschließen, kann Trinkwasser bald knapp werden, warnt Drewag-Chef Frank Brinkmann. Er fordert Millioneninvestitionen ein – und ein Ende der Kleinversorger im Umland von Dresden.

18.08.2020

Der deutsche Aktienmarkt ist mit Gewinnen in die neue Woche gestartet und konnte diese heute sogar weiter mitnehmen. Auch wenn der Day erwartungsgemäß wieder gesunken ist, wenn auch nur leicht. Dax-Spitzenreiter sind die Papiere von MTU.

04.08.2020

Das Quartal zwischen April und Juni war für die gesamte Autobranche pandemiebedingt ein schreckliches. Nun hellt es aber auf, sagen große Zulieferer wie Infineon und Schaeffler. Und auch das Ifo-Institut attestiert der Automobilindustrie, wieder in Schwung zu kommen.

04.08.2020

Der Roboter-Kurs von Infineon Dresden war und ist umstritten. Doch durch die Nachautomatisierung nach der Qimonda-Pleite hat das Dresdner Werk seine Produktivität um 15 Prozent erhöht und gilt heute als Blaupause für der Branche.

21.07.2020

Fraunhofer baut in Dresden für 77 Millionen Euro eine stillgelegte Digitalpapier-Fabrik in ein Zentrum für neuromorphe Computerchips um.

02.07.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10