Menü
Anmelden
Wetter wolkig
11°/ 2° wolkig
Thema grippewelle

grippewelle

Alle Artikel zu grippewelle

Vor Beginn der nächsten Grippesaison sind die Sachsen wieder zur Schutzimpfung aufgerufen. Die Influenza-Impfquoten sind laut Sozialministerin auch bei Beschäftigten in Krankenhäusern oder Kitas “besorgniserregend niedrig“.

30.09.2017

Im Dresdner Serumwerk von GlaxoSmithKline (GSK) sind jahrelang versehentlich Grippeviren ins Abwasser geleitet worden. Zwischen 2001 und 2003 sei eine Abwasserleitung falsch angeschlossen worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Anfang Juli sei der Fehler bemerkt und sofort behoben worden.

03.08.2017

Die Zahl der Grippeerkrankungen und -toten in Sachsen ist weiter gestiegen. Laut dem jüngsten Wochenbericht der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) vom Donnerstag starben seit Oktober 2016 nunmehr 60 Menschen im Zuge einer Influenza-Infektion, acht mehr als vor einer Woche.

16.03.2017

Die Bundesligavereine nähern sich der Phase, in der es um Entscheidendes geht. An der Tabellenspitze: wie (fast) immer die Bayern. Die Auseinandersetzungen um die Europacupplätze bergen Spannung. Ganz unten nimmt Darmstadt langsam Abschied von Liga eins.

10.03.2017

Patienten in Sachsen sind 2016 meist wegen Schnupfen, Grippe und Bronchitis krankgeschrieben worden. Auf diese Diagnosen gingen 28 Prozent der Krankheitsfälle zurück, wie die KKH Kaufmännische Krankenkasse am Donnerstag in Dresden nach Auswertung der Daten von ihrer rund 90 000 Versicherten im Freistaat mitteilte.

09.03.2017

Die Grippewelle in Sachsen fällt in diesen Jahr besonders hart aus und hat weitere Todesopfer gefordert. Seit Beginn der Saison 2016/17 starben bislang 20 Menschen an Influenza, wie das Gesundheitsministerium am Donnerstag in Dresden mitteilte.

16.02.2017

Die Grippewelle führte in Sachsen bislang zu 16 Todesfällen. Jüngstes Todesopfer ist ein 59-jähriger Mann. Er litt nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Dresden an einer Lungenerkrankung. Der Altersdurchschnitt der an Grippe verstorbenen Patienten liegt bei 84 Jahren.

15.02.2017

Die Grippewelle hat auch die Mannschaft aus Großröhrsdorf erreicht. Trainer Karsten Moos liegt flach, auch einige Spielerinnen sind krank. So wartet auf das Team, das von Steffen Wohlrab betreut wird, eine schwere Aufgabe beim TV Beyeröhde.

10.02.2017

Die Grippe grassiert in Sachsen, Arztpraxen und Notfallambulanzen sind übervoll, vereinzelt ist es zu Massenansteckungen an Schulen und in Kindertagesstätten gekommen. Allein in der vergangenen Woche wurden 2462 neue Influenza-Erkrankungen gemeldet. Im Vergleich zu den letzten Jahre habe es einen solch großen Anstieg innerhalb einer Woche noch nie gegeben.

10.02.2017

Krank von jetzt auf gleich: Die echte Grippe kommt in der Regel aus heiterem Himmel. Das müssen gerade viele Menschen in Deutschland erleben. Drohen noch mehr Fälle durch Karneval?

09.02.2017

Um weitere Grippefälle zu vermeiden, weist das Krankenhaus in Görlitz vorerst einige Patienten ab. Betroffen seien geplante Aufenthalte auf den Stationen Neurologie und Geriatrie, wie das Klinikum am Samstag mitteilte. Um die Behandlung von Notfällen zu gewährleisten, werden zudem geplante Operationen verschoben und Patienten nach Möglichkeit vorzeitig entlassen.

04.02.2017

Acht Menschen zwischen 74 und 96 Jahren aus verschiedenen Regionen in Sachsen sind bisher an den Folgen einer Grippeerkrankung gestorben. Mit 857 neuen Fällen stieg die Zahl der Erkrankungen gegenüber der Vorwoche erneut um gut 40 Prozent an.

26.01.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10