Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
11°/ 9° Regenschauer
Thema grippewelle

grippewelle

Alle Artikel zu grippewelle

Ein kleiner Piks und die Welt ist in Ordnung? Bei Grippe ist das nicht ganz so einfach. Zwar wäre schon viel geholfen, wenn sich mehr Menschen in Deutschland gegen Influenza impfen ließen. Doch die Viren sind wandelbar - und damit tückisch.

12.09.2018

Grippe gehört in Deutschland zu den unterschätzten Krankheiten. Eine starke Welle wie im vergangenen Winter kann mehr als 20.000 Menschen das Leben kosten – trotzdem lassen sich viele weiterhin nicht impfen.

12.09.2018

Eine Grippe kann bei schwangeren Frauen viel schwerer verlaufen als bei anderen Menschen. Daher ist es wichtig, dass sie sich gegen den Influenza-Virus impfen lassen.

07.09.2018

Der ehemalige Weltklassestürmer lag in einem Krankenhaus auf Ibiza zwischenzeitlich sogar auf der Intensivstation, befindet sich allerdings nach eigenen Angaben schon wieder auf dem Weg der Besserung.

12.08.2018

Mexikos Trainer Juan Carlos Osorio bringt pikante Details ans Licht. Der Coach sagte dem Sportsender ESPN, dass sein Team vor dem 1:0-Erfolg gegen Deutschland von einer Grippewelle geschüttelt war.

19.06.2018

Das Städtische Klinikum steckt in den roten Zahlen. Sozialbürgermeisterin Kris Kaufmann (Die Linke) will den Eigenbetrieb konsolidieren. Mit Zuschüssen für den laufenden Geschäftsbetrieb und städtischen Investitionsmitteln.

31.05.2018
Lokales

Dresden soll Prioritäten setzen - Städtisches Klinikum braucht städtisches Geld

Das Städtische Klinikum befindet sich in wirtschaftlich schwerem Fahrwasser. Ein Millionen-Defizit im ersten Quartal 2018 und jede Menge offene Baustellen – politische Weichenstellungen stehen an. SPD-Stadtrat Peter Bartels fordert: Das Klinikum muss mit städtischen Mitteln flott gemacht werden.

04.05.2018

Die Zahl der Grippetoten in Sachsen hat sich in der zweiten Aprilwoche vor allem durch Nachmeldungen noch einmal erhöht - von 131 auf 146. Demnach starben 71 Frauen und 75 Männer zwischen 37 und 97 Jahren sowie ein Baby mit Vorerkrankung. Ein Ende der Grippewelle zeichnet sich nun ab.

20.04.2018
Mitteldeutschland

Grippewelle in Sachsen geht zurück - 131 Tote durch Influenza

In Sachsen sind 131 Menschen an Influenza gestorben, der Höhepunkt der Grippewelle ist inzwischen aber überschritten. Laut dem aktuellen Wochenbericht der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) ist die Aktivität der Grrippeviren zwar weiter gesunken, dennoch deutlich erhöht.

13.04.2018

In Deutschland geht noch immer die Grippe um. Viele haben eine Influenza-Erkrankung aber bereits hinter sich. Wer sich Wochen danach immer noch geschwächt fühlt, sollte das nicht auf die leichte Schulter nehmen. Es könnte das Herz betroffen sein.

10.04.2018

Die Grippe hat dieses Jahr in Dresden und Sachsen besonders heftig zugeschlagen. Jetzt scheint die Grippewelle abzuebben: In der 12. Kalenderwoche, die am 25. März endete, infizierten sich knapp 400 Menschen in Dresden neu, zwei Wochen zuvor waren es noch mehr als doppelt so viele. Bis zum 28. März hat die Influenza elf Todesopfer in Dresden gefordert.

05.04.2018

Die aktuelle Grippewelle in Sachsen hat nach Behördenangaben bisher 75 Menschen das Leben gekostet. In der vergangenen Woche starben zehn Patienten, dazu kamen 23 Nachmeldungen, wie aus einem am Freitag veröffentlichten Bericht der Landesuntersuchungsanstalt (LUA) hervorgeht. Die 41 Frauen und 34 Männer im Alter zwischen 37 und 96 Jahren stammten aus verschiedenen Städten und Landkreisen.

23.03.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10