Menü
Anmelden
Wetter wolkig
18°/ 9° wolkig
Thema Flughafen Dresden

Flughafen Dresden

Flugzeuge am Dresdner Flughafen / M. Weimer/Flughafen Dresden

"Dresden International" - Der Dresdner Flughafen gehört zur Mitteldeutschen Airport Holding. In Klotzsche starten Passagiere aus Dresden und ganz Sachsen, aber auch aus dem benachbarten Tschechien oder Polen.

Angeflogen werden innerdeutsche Städte wie München und Frankfurt, aber auch Ägypten, Russland, Spanien oder die Türkei. 2017 nutzten 1,7 Millionen Passagiere den Flughafen.

Alle Artikel zu Flughafen Dresden

Laudamotion startet Mitte Juni eine tägliche Verbindung vom Dresdner Flughafen nach Palma de Mallorca. Damit wird nach der Germania-Pleite eine weitere Lücke im Flugplan gefüllt.

25.04.2019

Die Pleite von Germania hat dem Flughafen Dresden die März-Bilanz verhagelt: Weil viele Flüge wegfielen, brach die Passagierzahl um fast 15 Prozent ein. Besserung ist zwar in Sicht – aber erst ab Mai.

17.04.2019

Germania ist Geschichte, doch auf dem Dresdner Flughafen sind noch Überreste der Airline-Pleite zu sehen. Auf dem Rollfeld stehen immer noch zwei Boeing-737-Flugzeuge. Für Flugzeuge werden Park-, Start- und Landegebühren fällig.

28.03.2019

Die Volleyballerinnen Mareen von Römer und Nikola Radosova begrüßen Fluggäste im interaktiven „Dresden Welcome Bereich“ nicht persönlich, aber auf Living Postern, und stimmen die Ankommenden auf die sächsische Landeshauptstadt ein.

22.03.2019

Reisende am Dresdner Flughafen sind von dem Flugverbot für die Boeing-Modelle 737 Max 8 und Max 9 nicht betroffen. Am Flughafen Dresden starten und landen zur Zeit keine Maschinen der beiden vom Flugverkehr ausgeschlossenen Typen und es müssen keine Einschränkungen befürchtet werden.

13.03.2019

Für Urlauber, die ab Dresden nach Palma de Mallorca fliegen wollen, gibt es trotz Germania-Insolvenz jetzt eine Alternative. Die österreichische Fluggesellschaft Laudamotion übernimmt die Strecke im Sommer.

19.02.2019

Freude für alle Sonnenanbeter: 2018 zählte Ägypten zu den Reiseländern mit deutlichen Zuwachsraten. Darum wird auch in dieser Sommersaison zwei mal wöchentlich das sonnige Hurghada vom Dresdner Flughafen aus angesteuert.

18.02.2019

Am Mittwochmittag hat ein Autohausbetreiber das Fehlen eines ausgestellten Fahrzeugs bemerkt. Diebe stahlen das 23 000 Euro teure Auto vom Betriebsgelände.

14.02.2019

In Dresden ist schon eine Airline gefunden, die Flugziele für die insolvente Germania übernehmen wird. Sundair aus Stralsund startet im Sommer mehrmals wöchentlich nach Griechenland und in die Türkei.

08.02.2019

Die Stralsunder Airline Sundair will vom Sommer 2019 an einen Airbus in Dresden stationieren und vier frühere Ziele der insolventen Fluglinie Germania übernehmen. Geplant sind pro Woche 26 Starts und Landungen. Anteilseigener der Sundair ist der Reiseveranstalter schauinsland-reisen.

07.02.2019

Die Insolvenz von Germania trifft Urlauber und den Flughafen Dresden hart: Knapp 20 Prozent der Abflüge in diesem Jahr sollten von der Airline bestritten werden. Noch gibt es keine Alternativen – aber Kritik von den Linken an der Landesregierung.

06.02.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13