Menü
Anmelden
Wetter Regen
18°/ 12° Regen
Thema DSC

Dresdner SC

Das Logo des Dresdner SC / PR

Der Dresdner SC, kurz DSC, ist heute vor allem für seine Frauenvolleyballmannschaft sowie die Wasserspringer bekannt. Sportler des DSC gewannen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aber zweimal die deutsche Fußballmeisterschaft.

Gegründet wurde der Verein 1898 in Dresden. Zu den erfolgreichen Athleten des DSC gehören die Leichtathleten Rudolf Harbig und Käthe Kress und Fußballnationalspieler wie Willibald Kreß oder Helmut Schön.

Anzeige

Alle Artikel zu DSC

Die DSC-Volleyballdamen setzen auch in Zukunft auf das Können von Alexander Waibl. Der Bundesligist verlängerte den Vertrag mit seinem Trainer bis 2023. Der 52-Jährige ist der dienstälteste Coach der Liga und der erfolgreichste in Deutschland.

07.07.2020

National und in Europa mithalten: Die Stadt Dresden will die Margon-Arena an der Bodenbacher Straße für 32,3 Millionen Euro erweitern. Die Halle soll künftig 600 Plätze mehr fassen. Ein Erweiterungsneubau, eine Veranstaltungsfläche und ein Parkhaus sollen aus dem Boden gestampft werden.

23.06.2020

Kaderplanung vorerst abgeschlossen: Die Volleyballerinnen vom Dresdner SC verstärken sich in der kommenden Saison im Außenangriff. Lina-Marie Lieb (weißes Trikot) rückt vom Nachwuchs des VC Olympia in den DSC-Kader auf.

17.06.2020

Der Turnierbaum steht: Die DSC-Volleyball-Damen müssen im Viertelfinale beim Sieger der Partie zwischen VfB Suhl und VC Wiesbaden ran. Im darauffolgenden Halbfinale könnte auf die Dresdnerinnen der sechsfache Pokalsieger Schweriner SC warten.

13.06.2020

Die Verbindungen des Deutschen Pokalsiegers in Richtung Stanford University sind offenbar bestens. Denn mit Madeleine Gates kommt auch die neue Mittelblockerin des Dresdner SC von der US-amerikanischen Hochschule.

11.06.2020

Der Kader von Trainer Alexander Waibl bekommt erneut Zuwachs von der Stanford University. Die 22-Jährige Audriana Fitzmorris unterschreibt bei den Dresdnern einen Einjahresvertrag.

08.06.2020

Es hatte sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell! Libera Morgan Hentz wechselt aus den USA zu den DSC-Volleyballerinnen. Hentz ist neben der erfahrenen deutschen Nationalspielerin Lenka Dürr die zweite Annahme- und Abwehrspezialistin beim Pokalsieger.

06.06.2020

Sie feierte mit den Frauen des Dresdner SC bereits den Pokalsieg in Mannheim. Nun bekommt Sarah Straube einen Profivertrag beim Volleyball-Bundesligisten. Gemeinsam mit Jenna Gray soll die 18-Jährige in der neuen Saison die Fäden im DSC-Spiel ziehen.

03.06.2020

Die Bundesliga-Turnerinnen des Dresdner SC kämpfen sich mühsam in einen einigermaßen normalen Trainingsalltag zurück. Ob sie und Trainer Tom Kroker in diesem Jahr noch einmal im Wettkampf-Betrieb antreten dürfen, ist derzeit unklar.

03.06.2020

Die Erstliga-Volleyballerinnen des Dresdner SC sind auf der Suche nach Ersatz für Mareen von Römer in den USA fündig geworden. Von der Stanford-University wechselt Jenna Gray nach Sachsen.

26.05.2020

Die serbische Mittelblockerin Ivana Mrdak wird nach drei Jahren in Dresden ihre Koffer packen, nächster Halt ist der polnische Meister Commercecon Łódz. Zudem sind die DSC-Verantwortlichen wohl auf der Suche nach einer Nachfolgerin für Mareen von Römer fündig geworden.                         

23.05.2020

Die US-Amerikanerin Morgan Hentz soll das Team der Volleyball-Damen des Dresdner SC als Libera verstärken. Die mögliche Neuverpflichtung soll die spezialisierte DSC-Defensivspielerin Lenka Dürr unterstützen. 

19.05.2020
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige