Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ 2° wolkig
Thema DSC

Dresdner SC

Das Logo des Dresdner SC / PR

Der Dresdner SC, kurz DSC, ist heute vor allem für seine Frauenvolleyballmannschaft sowie die Wasserspringer bekannt. Sportler des DSC gewannen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts aber zweimal die deutsche Fußballmeisterschaft.

Gegründet wurde der Verein 1898 in Dresden. Zu den erfolgreichen Athleten des DSC gehören die Leichtathleten Rudolf Harbig und Käthe Kress und Fußballnationalspieler wie Willibald Kreß oder Helmut Schön.

Anzeige

Alle Artikel zu DSC

Seit 2017 spielte sie für den DSC in der Bundesliga, nun macht Camilla Weitzel den nächsten Schritt: Die 20-Jährige wechselt nach Italien. Sie soll beim italienischen Erstligisten Reale Mutua Fenera Chieri angeheuert haben.

07.05.2021

Es bleibt bei einem Olympia-Platz für die Damen: Die DSC-Springerinnen Oettinghaus und Hentschel verpassen jeweils das Halbfinale und können somit keine Startberechtigung für Tokio 2021 ergattern.

05.05.2021

Der Trainer der DSC-Volleyballerinnen erklärt im SPORTBUZZER-Interview, was beim Titelgewinn den Ausschlag gab und warum die Chancen auch 2022 gut stehen.

03.05.2021

Die US-Amerikanerinnen Crittenden und Hentz verlassen den DSC. Auch Lina-Marie Lieb aus der eigenen Jugend orientiert sich neu. Scout und Co-Trainer Mateusz Żarczyński sowie Co-Trainer Konstantin Bitter verlassen den Meister ebenfalls.

01.05.2021

Mit dem sechsten Meistertitel der Vereinsgeschichte ging für die DSC-Volleyballerinnen eine in jeder Hinsicht ungewöhnliche Saison zu Ende. Sportlich hätte es kaum besser laufen könne, wirtschaftlich aber bleiben für die Verantwortlichen noch einige Fragezeichen.

27.04.2021

Der Dresdner SC ist zum sechsten Mal deutscher Volleyball-Meister der Frauen. Das Team von Trainer Alexander Waibl gewann am Sonnabend das entscheidende fünfte Playoff-Finalspiel in der heimischen Arena gegen Allianz MTV Stuttgart mit 3:0 und sicherte sich nach 2016 erstmals wieder die begehrte Schale.

26.04.2021

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben auch das zweite Finalspiel im Kampf um die deutsche Meisterschaft verloren. Das Team von Trainer Alexander Waibl unterlag in einer hochklassigen und dramatischen Partie bei Allianz MTV Stuttgart nach 2:0-Führung am Ende noch mit 2:3.

15.04.2021

Für Lenka Dürr wird es wohl die letzte Saison beim Dresdner SC sein. Die Libera der Volleyballerinnen hofft vor ihrem Karriereende noch auf den Meistertitel. Dafür müssen die Damen aber nach der Auftaktniederlage eine bessere Leistung bringen.

14.04.2021

Der Cheftrainer des Dresdner SC Alexander Waibl geht am Samstag mit seinen Volleyballerinnen zuversichtlich und voll fokussiert ins Meisterschaftsfinale gegen Stuttgart.

09.04.2021

Vom 23. Juni bis 4. Juli findet in Genf die Sportakrobatik-WM statt. Dabei stellt der Dresdner SC die Hälfte des 40-köpfigen Aufgebots. DSC-Cheftrainerin Petra Vitera zeigte sich daraufhin stolz, doch eine Prognose wollte sie nicht abgeben.

08.04.2021

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC stehen zum neunten Mal in ihrer Vereinsgeschichte im Finale um die deutsche Meisterschaft. Der Vorrundensieger gewann am Mittwoch nach 0:2-Satzrückstand und drei abgewehrten Matchbällen das zweite Playoff-Halbfinalspiel in der „Best-of-three“-Serie gegen den SC Potsdam mit 3:2 (16:25, 21:25, 25:20, 28:26, 15:10).

01.04.2021

Im zweiten Play-off-Halbfinalspiel um die deutsche Meisterschaft erwarten die Dresdnerinnen am frühen Mittwochabend den SC Potsdam in der Margon-Arena.

31.03.2021
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10