Menü
Anmelden
Wetter wolkig
18°/ 9° wolkig
Thema Dresdner Eislöwen

Dresdner Eislöwen

Fans der Dresdner Eislöwen / soccerfoto

Die Dresdner Eislöwen spielen seit 2007/08 in der zweiten Eishockeybundesliga. Ihre Heimspiele trägt die Mannschaft in der EnergieVerbund Arena aus.

 

Alle Artikel zu Dresdner Eislöwen

Bei den Dresdner Eislöwen ist die nächste wichtige Personalentscheidung gefallen. Kapitän Thomas Pielmeier bleibt auch in der kommenden Saison an Bord. Der 32-jährige Stürmer geht in seine dritte Spielzeit bei den Blau-Weißen.

22.05.2019

Beim „Müller's Fanshop-Cup“ haben die Eislöwen mit dem DEL-Club der Krefelder Pinguine, dem tschechischen Extraligisten Verva Litvinov und DEL-2-Aufsteiger EV Landshut attraktive Gegner für das Wochenende am 24. und 25. August eingeladen.

21.05.2019

Die Dresdner Eislöwen haben ihren dritten Neuzugang verkündet. Der Eishockey-Zweitligist verpflichtet nach Torhüter Florian Proske und Stürmer Toni Ritter den Kanadier Dale Mitchell. Der Stürmer wechselt aus Dänemark nach Sachsen. Für ihn ist Dresden die erste Station in Deutschland.

17.05.2019

In der Gerüchteküche wurde dieser Namen schon länger gehandelt, jetzt ist es offiziell: Toni Ritter wechselt von den Kassel Huskies zu den Dresdner Eislöwen. Er erzielte in der abgelaufenen Spielzeit für die Schlittenhunde in 48 Spielen zehn Tore und brachte es auf 18 Assists.

14.05.2019

Der in Weißwasser ausgebildete Stürmer von den Kassel Huskies wechselt zur neuen Saison nach Dresden. 

13.05.2019

Verteidiger Uplegger wird den Elbestädtern weiterhin die Treue halten, dagegen Stürmer Della Rovere die Eislöwen gen Heilbronn verlassen. 

08.05.2019

Die Dresdner Eislöwen haben Goalie Florian Proske verpflichtet. Der 22-Jährige stand in der letzten Saison bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg unter Vertrag, bestritt per Förderlizenz jedoch auch vier Spiele für die Bietigheim Steelers.

02.05.2019

Nach Top-Scorer Knackstedt ist der Eishockey-Stürmer Nick Huard der zweite Eislöwe, der seinen Vertrag in Dresden verlängert hat.                         

17.04.2019

Die Dresdner Eishockey-Cracks feiern mit ihren Fans den Saisonabschluss und bekommen Erfreuliches zu hören. Jordan Knackstedt und Timo Walther gegen auch in der kommenden Spielzeit für die Elbestädter auf Torejagd. 

12.04.2019

Das ist keine Überraschung. Bradley Gratton bleibt auch in der kommenden Saison Trainer der Eislöwen. Der 48-Jährige hatte die Mannschaft im Oktober übernommen und trat damit die Nachfolge von Jochen Molling an.

10.04.2019

In der Serie gegen die Löwen Frankfurt war für die Dresdner Eishockey-Cracks nichts zu holen. Am Dienstagabend ging auch das vierte Spiel der Halbfinalserie verloren. Allerdings lieferten die Hausherren zum Abschluss nochmal einen wirklich heißen Fight.

10.04.2019

Der 48-Jährige hatte die Mannschaft im Oktober Nachfolge von Jochen Molling an und führte die Blau-Weißen ins PlayOff-Halbfinale.  

09.04.2019
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10