Menü
Anmelden
Wetter Schneeschauer
3°/ 0° Schneeschauer
Thema Pegida in Dresden

Pegida in Dresden

Anzeige

Alle Artikel zu Pegida in Dresden

Die Leitung der Evangelischen Landeskirche Sachsen wirft der Pegida-Rednerin Tatjana Festerling vor, zu Gewalt aufzurufen und dem Land schweren Schaden zuzufügen. Die Kirchenleitung verurteile alle Gewaltaufrufe.

19.01.2016

Während das fremdenfeindliche Bündnis Pegida seit über einem Jahr fast jeden Montag durch Dresden spaziert, war von Gegenprotest zwischenzeitlich kaum was zu sehen. Nun beraten Akteure über mögliche neue Strategien gegen Hass und Hetze.

19.01.2016

Googelte man bis vor kurzem die beiden Begriffe "Dresden" und "Idiot", lauteten die Haupttreffer Pegida-Demonstranten und randalierende Dynamo-Anhänger. Auf die Plätze verwiesen werden beide inzwischen von Matthias Hartmanns Dostojewski-Inszenierung.

18.01.2016
Lokales

Strategiekonferenz in Dresden - Keine "Zauberformel" gegen Pegida

"Wir haben offenbar keine neuen Ideen", fasste eine der Teilnehmerinnen am Samstagabend mit ein wenig Frust in der Stimme das Erlebte zusammen. Anderthalb Tage hatten da knapp 150 Dresdner und Gäste über den künftigen Umgang mit Pegida diskutiert. Das Ergebnis fällt ernüchterndaus.

17.01.2016
Lokales

"Die Resultate sind überschaubar" - Dresdner Konferenz sucht neue Konzepte gegen Pegida

Wie begegnen wir Pegida? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer zweitägigen Konferenz am Freitag und Samstag in Dresden. Über 200 Teilnehmer haben sich angemeldet, um mit Dresden Nazifrei über den künftigen Umgang mit dem islam- und asylfeindlichen Bündnis zu diskutieren.

16.01.2016

Erstmals in anderthalb Jahren von Pegida-Demos in Dresden werden am kommenden Montag die Gegendemonstranten ihre Demo am Theaterplatz beginnen. Das bestätigte die Dresdner Stadtverwaltung auf DNN-Nachfrage.

14.01.2016

Die Rot-Grün-Rot-Orange Stadtratskoooperation hat einen Antrag zur Mitgliedschaft Dresdens in die Unesco-Städtekoalition gegen Rassismus eingereicht. Der Netzwerkrat von “Dresden für Alle” hatte sich mit einem Brief an Oberbürgermeister Dirk Hilbert gewandt.

05.01.2016

Der schlechte Ruf von Dresden hat einen Namen: Pegida. Davon sind fast alle Dresdner überzeugt, die im Rahmen des aktuellen DNN-Barometers befragt worden sind.

04.01.2016

Wie weiter mit Pegida? Darüber will das Bündnis Dresden Nazifrei im neuen Jahr beraten. Am 15. Und 16. Januar lädt Nazifrei dafür zu einer Strategiekonferenz ins Hörsaalzentrum der TU Dresden ein. Dort sollen dann zahlreiche Debatten und Workshops auf dem Programm stehen.

24.12.2015

Nach Kundgebungen von Anhängern und Gegnern des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses ist es in der Nacht zum Dienstag in Dresden ruhig geblieben. Es habe keine weiteren Zwischenfälle gegeben, die damit in Zusammenhang stehen könnten.

22.12.2015

Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat vor der geplanten Pegida-Demonstration und den angekündigten Gegenkundgebungen in Dresden dazu aufgerufen, unterschiedliche Meinungen friedlich kundzutun.

21.12.2015
Lokales

SKD-Chef sieht fehlende Selbstreflektion - Hartwig Fischer: "Pegida beschädigt Stadt nachhaltig"

Der Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Hartwig Fischer, prognostiziert für die Stadt einen nachhaltigen Imageschaden wegen Pegida. "Seit Pegida durch die Straßen zieht, ist die Tradition der kulturellen Weltoffenheit, die zum Prägendsten dieser Stadt gehört, beschädigt", sagte Fischer.

18.12.2015
1 ... 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20