Filmgeschichte


Defa-Filmgeschichte: Warum die Mauer von den Leinwänden verschwand

„Sonntagsfahrer“: Eine Gruppe Leipziger bricht am 12. August 1961 in Trabi, Wartburg und einem alten Mercedes auf, um nach West-Berlin zu fliehen - mit dabei als Uni-Professor Erich Gerberding (3.v.l.), Star des Leipziger Theaters.

„Sonntagsfahrer“: Eine Gruppe Leipziger bricht am 12. August 1961 in Trabi, Wartburg und einem alten Mercedes auf, um nach West-Berlin zu fliehen - mit dabei als Uni-Professor Erich Gerberding (3.v.l.), Star des Leipziger Theaters.

Loading...

Mehr aus Der Osten

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen