Keine Panik

Fledermaus im Haus: Wie helfe ich dem Tier, wieder sicher nach draußen zu finden?

Vor allem im Spätsommer verirren sich die kleinen Zwergfledermäuse häufig in unsere Wohnungen.

Vor allem im Spätsommer verirren sich die kleinen Zwergfledermäuse häufig in unsere Wohnungen.

Wer in den späten Sommermonaten abends die Fenster aufreißt, um die Hitze des Tages gegen etwas kühlere Luft zu tauschen, könnte Besuch eines eher selten anzutreffenden Tieres bekommen. Vor allem von Mitte August bis Mitte September verirren sich Fledermäuse vermehrt in Wohnungen und Häuser. Panik ist nicht angebracht: Eine Gefahr geht von den Tieren in der Regel nicht aus. Wohl droht der Fledermaus aber selbst Gefahr, wenn sie den Ausgang nicht findet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie kommt die Fledermaus ins Haus?

Vor allem Jungtiere, der in Deutschland verbreiteten Zwergfledermaus, verirren sich laut Naturschutzbund Nabu relativ häufig in Wohnungen. Auf der Suche nach einem geeigneten Quartier fliegen die nur wenige Zentimeter großen Fledermäuse in der Nacht durch geöffnete Fenster oder kommen über Terrassen ins Haus.

Einmal drin, fliegen die Tiere hektisch umher, bis sie ein Versteck gefunden haben. Meist finden sie dieses in den Falten von Gardinen oder Vorhängen, doch auch hinter Bildern, in Vasen oder geöffneten Taschen fühlen sich die Tiere sicher. Allerdings können diese schnell zu Todesfallen werden: Finden die Tiere nicht wieder heraus und bleiben unentdeckt, verhungern oder verdursten sie.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut der Tierschutzorganisation Peta können einige Fledermausarten Dachböden und andere Orte im Haus auch für die Jungtieraufzucht aufsuchen. Da Fledermäuse über für menschliche Ohren unhörbare Ultraschallrufe kommunizieren und zudem nachtaktiv sind, können sie lange Zeit unentdeckt bleiben. Wichtig: Entdecken Sie eine Fledermaus bei sich, sollten Sie die Wohnung nach weiteren Tieren absuchen.

Wie bekomme ich eine Fledermaus aus dem Haus?

Findet eine verirrte Fledermaus nicht selbst hinaus, müssen Sie nachhelfen. Lassen Sie dafür ein Fenster bei ausgeschaltetem Licht für einige Zeit offen und verlassen Sie den Raum. Eine gesunde Fledermaus sollte die Wohnung so nach einiger Zeit wieder verlassen können. Gelingt das nicht, da die Fledermaus beispielsweise feststeckt, können Sie das Tier mit dicken Handschuhen anfassen und vorsichtig vor das geöffnete Fenster setzen.

Kranke oder verletzte Tiere sollten zum Tierarzt gebracht oder an eine entsprechende Pflegestelle übermittelt werden. Für den Transport eignet sich ein Karton mit Löchern zum Atmen. Sollten Sie unsicher sein, können Sie auch direkt mit dem Nabu in Verbindung treten und um Hilfe bitten. Der Naturschutzbund bietet dafür sogar ein eigenes „Fledermaustelefon“ an, das über 030 2849845000 zu erreichen ist.

Sind Fledermäuse im Haus gefährlich?

Im Normalfall geht von verirrten Fledermäusen keine Gefahr für Mensch und Haustier aus. Trotzdem empfiehlt es sich, Katzen oder Hunde nicht zu nahe an die Fledermaus kommen zu lassen, da diese in seltenen Fällen Tollwut übertragen kann. Aus demselben Grund sollten Sie bissfeste Handschuhe tragen, wenn Sie das Tier anfassen. Bei Bissen sollten Sie die betroffene Stelle gründlich mit Wasser und Seife waschen und anschließend einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen. Tollwutimpfungen können auch nachträglich verabreicht werden – die Zeit ist hier aber der entscheidende Faktor.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie verhindere ich, dass Fledermäuse ins Haus fliegen?

Einfache Fliegengitter können schon reichen, um Fledermäuse aus Zimmern fernzuhalten. Wer einen Garten hat, kann sogenannte Fledermauskästen anbringen. Diese gibt es im Internet oder im Baumarkt zu kaufen. Auch der Nabu bietet einige Modelle im Onlineshop an. Hohle Bäume bieten den Tieren ebenfalls einen guten Unterschlupf. Gartenbesitzer können sich zudem über den hochwertigen Dünger freuen.

RND/pf

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue RND-App für Android und iOS herunter

Mehr aus Bauen & Wohnen

 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen