Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Semperopernball Semperopernball 2018: Uwe Herrmann hört auf und das Kleid ist schwarz
Thema Specials Semperopernball Semperopernball 2018: Uwe Herrmann hört auf und das Kleid ist schwarz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:15 30.08.2017
Die Debütantinnenkleider von „Mandel Fashion“ aus Berlin sind erstmals schwarz. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Er gehörte jahrelang zum SemperOpernball, wie der Walzer oder die Debütanten. Doch nach zehn Jahren, in denen er die Debütantinnenkleider und den Schmuck entworfen hat, zieht sich Uwe Herrmann als Verantwortlicher für diese Aufgabe. Natürlich bleibt er dem Event nur in offizieller Funktion fern, denn der Designer bleibe „für immer ein fester Teil und bester Freund des Opernballs“, sagt Hans-Joachim Frey, erster Vorsitzender des Semperopernballs, wehmütig. Herrmann hingegen möchte sich zukünftig auf andere Projekte konzentrieren. Dennoch zeigte auch er sich sichtlich bewegt, dass für ihn eine kleine Ära zu Ende geht.

Semperopernball Dresden 2018: Schuh und Kleid der Debütantinnen

Als Nachfolger wurden am  Dienstag Brigitte und Detlef Mandel vom „Mandel Fashion“ aus Berlin präsentiert. Im Gepäck hatten diese auch gleich das neue Debütantinnenkleid für den 13. SemperOpernball. „Passend zum Motto ’Magisches Dresden – der Ball bringt Glück’ haben wir eine magische Farbe gewählt“, erläutert Detlef Mandel. Tatsächlich ist Schwarz ein Novum in der Farbgebung der Debütantinnenkleider. Unter der Robe aus Tüll scheinen champagnerfarbene Stoffe durch, die Korsage ist mit goldenen Perlen besetzt.

Anzeige
Tänzerin Motsi Mabuse ist das Gesicht der neuen Debütantinnen-Offensive. Quelle: Anja Schneider

Als Fashion-Patin und Gesicht der neuen Debütantinnen-Offensive zeigte sich die Tanzlehrerin Motsi Mabuse, die auch durch das TV-Format „Let’s dance“ bekannt sein dürfte. Passend für ein Event, bei dem sich alles ums Tanzen dreht. Nicht minder wichtig als das Kleid ist natürlich der Schuh, der die Füße der Debütantinnen zieren wird. Hier konnte man auf Vorjahrespartner Peter Kaiser aus Pirmasens zählen, der beim Design der Schuhe darauf geachtet hat, das sie auf das Kleid abgestimmt sind.

Die schönsten Kleider beim Semperopernball 2016

Für das Casting der Debütanten können sich tanzfreudige Paare vom 1. bis zum 15. September unter www.semperopernball.de bewerben. 

Von gm

Anzeige