Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Olympia-News Wellinger zu Olympia in Peking: Orte mit mehr Tradition
Thema Specials Olympia 2016 Olympia-News Wellinger zu Olympia in Peking: Orte mit mehr Tradition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Olympia 2016
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:53 23.01.2020
Skispringer Andreas Wellinger hält von Olympia in Peking nicht viel. Quelle: Michael Kappeler/dpa
Lausanne

Wellinger hatte bei den Spielen in Pyeongchang 2018 eine Goldmedaille und zwei Silbermedaillen errungen. Derzeit pausiert er nach einem Kreuzbandriss.

"Olympia ist einer der Wettkämpfe, die den größten Stellenwert haben für uns als Sportler", sagte Wellinger, der sich in den vergangenen Tagen die Olympischen Jugend-Winterspiele in Lausanne vor Ort angeschaut hat. Zu den Olympia-Orten sagte der Skispringer weiter: "Mal schauen, ob ich bis 2026 in Mailand noch aktiv bin. Ich kann die Situation nicht ändern und mich nur auf die Wettkämpfe vorbereiten."

dpa

Nach Ex-Weltmeister Marco Koch wollen sich am Wochenende weitere deutsche Schwimmer für eine Olympia-Teilnahme empfehlen.

Gut drei Wochen nach Beginn der Qualifikationsperiode gehen in Luxemburg mehr als ein Dutzend deutscher Top-Schwimmer an den Start.

23.01.2020

Gut ein halbes Jahr vor der Eröffnungsfeier weist Tokio mit gigantischen olympischen Ringen auf die Spiele hin.

Mehr als 15 Meter hoch und fast 33 Meter lang ist das Symbol aus den fünf Ringen, das nun auf einem Floß in der Bucht von Tokio unmittelbar vor dem Stadtviertel Odaiba liegt.

17.01.2020

Marco Koch hat als erster deutscher Beckenschwimmer die Norm für die Olympischen Spiele im Sommer in Tokio erfüllt.

Der 29 Jahre alte Brustschwimmer musste sich bei der Fina Champions Swim Series im chinesischen Shenzhen im 200-Meter-Rennen zwar dem Niederländer Arno Kamminga geschlagen geben, unterbot in 2:09,81 aber die vom Deutschen Schwimm-Verband (DSV) geforderte Zeit um neun Hundertstelsekunden.

15.01.2020