Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Olympia-News Coates: Ausreichend Rücklagen im Fall von Olympia-Absage
Thema Specials Olympia 2016 Olympia-News Coates: Ausreichend Rücklagen im Fall von Olympia-Absage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Olympia 2016
17:45 26.02.2020
John Coates, Vorsitzender der Koordinationskommission für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio. Quelle: Du Xiaoyi/XinHua/dpa
Tokio

"Aber wenn die Spiele abgesagt werden, ist das IOC in der Lage, den Mitgliedersport und die NOCs (die Nationalen Olympischen Komitees) weiter zu finanzieren." Coates ist Teil des IOC-Koordinierungsteams für die Tokio-Spiele, zu denen rund 11.000 Athleten erwartet werden.

Eine Absage würde finanzielle Einbußen für den olympischen Sport bedeuten. Dem Bericht zufolge verfügt das IOC aber über einen Notfall-Fond von nahezu 900 Millionen US-Dollar (etwa 830 Millionen Euro).

Zuvor hatte IOC-Mitglied Richard Pound in einem Interview der US-Nachrichtenagentur AP geschätzt, dass es noch ein dreimonatiges Zeitfenster für eine Entscheidung über eine Absage der Olympischen Spiele wegen des neuartigen Coronavirus gebe.

dpa

Das Triathlon-Qualifikationsrennen für die Olympischen Spiele in der Mixed-Staffel ist von China nach Spanien verlegt worden.

Wie der Weltverband ITU bekanntgab, wird der Wettkampf statt in Chengdu in Valencia stattfinden.

26.02.2020

Andrea Petkovic hält ihren Tennis-Kollegen Alexander Zverev im kommenden Jahr noch nicht reif für einen Grand-Slam-Titel.

"Ich traue ihm eher eine Olympia-Medaille als einen Grand-Slam-Sieg zu", sagte die derzeit verletzte 32-Jährige der "Sport Bild".

26.02.2020

IOC-Mitglied Richard Pound schätzt, dass es noch ein dreimonatiges Zeitfenster für eine Entscheidung über eine Absage der Olympischen Spiele in Tokio wegen des Coronavirus gibt.

25.02.2020