Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Dresdner helfen Dresdnern Unterstützung, wenn die Sprache streikt
Thema Specials DNN-Aktionen Dresdner helfen Dresdnern Unterstützung, wenn die Sprache streikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 27.10.2019
Ob therapeutisches Reiten, Nachhilfe oder Sprachtherapie – der Aufwind Kinder- und Jugendfonds Dresden e. V. unterstützt Kinder vor allem beim Lernen (Symbolbild). Quelle: Verein
Dresden

Die ersten Worte hatte Julian schon lange hinter sich. Längst brabbelte er vor sich hin und unterhielt seine Eltern. Doch im Alter von vier Jahren veränderte sich seine Sprache plötzlich. Die Worte kamen nicht mehr glatt aus seinem Mund, sie stockten, dehnten sich und blieben oft stecken. So beschreibt seine Mutter die veränderte Sprache ihres Sohnes.

Wie reagieren Mitmenschen auf das Stottern?

Das Stottern machte ihnen zwar keine Angst, aber die Sorge, wie das Umfeld künftig darauf reagieren wird, war groß. Viele Jahre Logopädie brachten keine wirkliche Verbesserung. Eine letzte Hoffnung war die Kasseler Stottertherapie, dessen Kosten die Familie allerdings nicht aufbringen konnte. Der Dresdner Verein Aufwind e. V. übernahm diese und seit Ende der Therapie hat sich das Sprechen bei Julian verbessert. Er hat Techniken erlernt, mit denen er das Stottern austricksen kann und es besser im Griff hat.

Aufwind Dresden e. V. fördert bedürftige Kinder

Das ist ein Beispiel von vielen, bei denen der Dresdner Verein Aufwind helfen kann. Zwischen Oktober 2018 und September dieses Jahres konnten 1165 bedürftige Kinder aus dem Raum Dresden gefördert werden. Die Einsatzgebiete sind sehr unterschiedlich. Mal ist es Nachhilfe, die dringend benötigt wird, mal therapeutisches Reiten oder eine familiäre Auszeit.

Die diesjährige Spendenaktion „Dresdner helfen Dresdnern“ hat begonnen. Quelle: DNN

Verein unterstützt Kinder beim Lernen

Der Hauptschwerpunkt bei den Förderungen liegt auf der Bildung. Allein 79 Kindern hat der Verein im in den letzten Monaten geholfen. Dabei werden die Kosten für eine Lerntherapie bei Dyslexie, Dyskalkulie oder für Nachhilfe bei Teilleistungsschwächen übernommen. Eine Lerntherapie kostet häufig mehr als 2000 Euro im Jahr. Rund 40 Prozent der zur Verfügung stehenden Gelder gibt der Verein Aufwind für die Förderung solcher Maßnahmen aus.

Julian hat durch die Hilfe des Vereins wieder Mut und Lust am Sprechen gefunden, was ihm auch im Schulalltag eine große Hilfe ist.

Der Aufwind e. V. ist Partner der DNN-Aktion „Dresdner helfen Dresdnern“.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Plötzlich ist die Miete nicht mehr bezahlbar, die Räumungsklage droht oder das Dach über dem Kopf ist schon verloren – dann kann die Wohnungsnotfallhilfe Diakonie helfen. Und die Mitarbeiter haben immer mehr zu tun.

27.10.2019

Körperkontakt gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen, die ein Neugeborenes hat. Entweder beim Stillen oder einfach nur durch Kuscheln und direkten Hautkontakt kann dieses gestillt werden. Damit das für Eltern und Kind auch bequem ist, braucht das Dresdner Uniklinikum dringend neue Stühle.

27.10.2019

Es ist zwar noch ein bisschen hin bis Weihnachten, doch die DNN-Spendenaktion „Dresdner helfen Dresdnern“ startet schon jetzt, damit möglichst viele bedürftige Menschen in der Stadt ein schönes Christfest feiern können. Hier erfahren Sie, wie Sie bei der Aktion mitmachen können.

27.10.2019