Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
24°/ 18° Gewitter
Thema Specials DNN-Aktionen DNN-Wandervorschläge
Der Bahnhof Oybin der Zittauer Schmalspurbahn. Im Güterschuppen des Bahnhofes ist ein Kleinbahn-Museum untergebracht.

Die 10-Kilometer-Tour rund um Oybin führt zu den Ruinen von Burg und Kloster und zum Scharfenstein. Für Eisenbahnfans sind die Anreise mit der Bimmelbahn und ein Besuch im „Kleinbahn-Museum“ obligatorisch.

14:05 Uhr
Anzeige

Bei Westewitz im Landkreis Mittelsachsen steht das größte überdachte Hochwehr Europas. Es liegt am Rande dieser knapp 13 Kilometer langen Wanderung, bei der wir auch das Kloster Buch besichtigen.

30.07.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Der heutige DNN-Wandertipp berichtet von einem Rundgang auf der Burg Schreckenstein im Nachbarland Tschechien. In der Burgruine kletterte einst der Komponist Richard Wagner nur im Betttuch umher, was letztlich auch zur Entstehung des „Tannhäuser“ führen sollte.

24.07.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Dresdner Neuesten Nachrichten können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Dieses Mal geht es 17 Kilometer an der Lausitzer Neiße entlang. Ziel ist das St. Marienthal Kloster, die im Jahre 1234 durch die böhmische Königin Kunigunde gestiftet wurde. Wer unterwegs eine Pause braucht, kann die Route im Paddelboot fortführen.

17.07.2020

In Corona-Zeiten wird vermehrt in der Heimat geurlaubt. Wandern steht hoch im Kurs und auch rund um Dresden stehen zahlreiche Routen zur Verfügung. Wir haben einige der schönsten gesammelt. Entdecken Sie zu Fuß touristische Hotspots und auch weniger bekannte Orte.

17.07.2020

Bei unseren DNN-Wandertipps nehmen wir Sie diesmal mit in die Sächsische Schweiz. Nach alter Mundart geht es bei dieser Wanderung „im di Bastei rim“. Los geht es im Kurort Rathen, der verkehrstechnisch gut zu erreichen ist.

11.07.2020

Die Rundwanderung führt durch den eher einsamen Töpferwald und durch das obere Gimmlitztal. Im Frühjahr lohnt sich der Weg ins Tal besonders, weil auf den Flächen des NSG „Gimmlitzwiesen“ tausende Schlüsselblumen blühen. Doch auch jetzt ist die Route landschaftlich und historisch interessant.

11.07.2020

Von Neustadt zum Unger und zur Götzingerhöhe führt diese reichlich 12 Kilometer lange Wanderung. Ein Aussichtsturm verspricht grandiose Ausblicke.

10.07.2020