Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
125 Jahre DNN Dresden und die Welt im Jahr 2012
Thema Specials DNN-Aktionen 125 Jahre DNN Dresden und die Welt im Jahr 2012
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 19.06.2019
Im Januar kommt es im Chemie-Neubau der TU Dresden zu einem Unfall, bei dem etwa 100 Menschen verletzt wurden. Quelle: brennpunktfoto
Dresden

19. Januar: Chemieunfall an der TU: Während eines Praktikums in einem Hörsaal des Chemieneubaus tritt Gas aus. 100 Menschen werden in Krankenhäuser eingeliefert, letztlich treten bei drei Personen schwerere Symptome auf.

29. Januar: Beim Bürgerentscheid „Städtische Krankenhäuser“ stimmen die Dresdner gegen eine Privatisierung. Die Wahlbeteiligung liegt bei 37,10 Prozent.

15. Februar: Ein Dachschaden legt die EnergieVerbund Arena lahm. Durch Risse im Dach der Eishalle regnet es in das Gebäude. Teile des Gebäudes müssen gesperrt und Spiele der Eislöwen verschoben werden.

1. März: Helma Orosz kehrt in ihr Amt als Dresdner Oberbürgermeisterin zurück. Wegen einer Krebserkrankung wurde sie über ein Jahr von Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert vertreten.

31. März: Mit einem Sieg gegen Aachen sichert sich Dynamo Dresden vorzeitig den Klassenerhalt.

März: Massenandrang in der Altmarkt-Galerie, Fans warten auf das neue iPhone auch im September.

2. April: Für den Besuch des Schlossparks Pillnitz wird ein Eintrittsgeld (zwei Euro, ermäßigt ein Euro) erhoben. Dies hatte im Vorfeld für heftige Diskussionen gesorgt.

Ab April müssen Besucher tagsüber zwei Euro Eintritt für den Pillnitzer Park zahlen. Quelle: dpa/Archiv

11. Mai: Eine schwarze Rauchsäule steigt über der Friedrichstadt auf. Unbekannte zündeln auf dem Gelände eines Gebrauchtwarenhandels und fackeln vier Fahrzeuge ab.

2. Juni: Riesenstimmung am Alberthafen: 18 000 Dresdner Fans feiern Herbert Grönemeyer bei dessen lang ersehnten Konzert im Ostragehege.

6. Juni: Das Bauaufsichtsamt der Stadtverwaltung sperrt die Holztribüne auf der Rennbahn in Seidnitz wegen Einsturzgefahr – drei Tage vor dem Saison-Höhepunkt.

8. Juni: Die Stadtentwässerung Dresden nimmt die Klärschlammaufbereitungsanlage im Klärwerk Kaditz offiziell in Betrieb. Für 43 Millionen Euro entstanden unter anderem zwei 35 Meter hohe eiförmige Faultürme, in denen der Schlamm aufbereitet und das entstehende Klärgas zur Energiegewinnung genutzt werden soll.

15. Juni: Die TU Dresden wird Elite-Universität.

7. September: Bei Freiberg stürzt ein Leichtflugzeug auf ein Acker. Zwei Menschen sterben.

25. September: Der Film „Der Turm“ nach dem Roman von Uwe Tellkamp erlebt im Parkhotel auf dem Weißen Hirsch seine Dresdner Premiere. Am 3. und 4. Oktober wird er in der ARD ausgestrahlt.

29. September: Mit einem Tag der Offenen Tür im Betriebshof Trachenberge, vielen Veranstaltungen und Sonderfahrten feiern die DVB 140 Jahre Straßen­bahn in Dresden.

1. Oktober: An der Strehlener Straße wird die neue Citywache der Feuerwehr offiziell eingeweiht. Der Neubau kostete rund 11,2 Millionen Euro.

10. Dezember: Die neue Dauerausstellung in der Gedenkstätte Münchner Platz wird eingeweiht.

Dezember: Dresden und das Umland lachen über den dürren, schiefen und spärlich bewachsenen Weihnachtsbaum auf dem Striezelmarkt. Der Volksmund hat Bezeichnungen wie „Schandfichte“, „Nadelkrüppel“ oder „schiefer Baum von Dresden“ parat.

Der 24. Dezember ist der wärmste Heiligabend seit Beginn der Wetteraufzeichnung.

Deutschland, Europa und die Welt

13. Januar: Bei der Havarie des italienischen Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ vor der Insel Giglio sterben 32 Menschen.

Februar: Bei einer Kältewelle in Europa kommen über 600 Menschen, meist Obdachlose, ums Leben.

11. Februar: Die Sängerin Whitney Houston stirbt im Alter von 48 Jahren in Beverly Hills. Sie war jahrelang drogenabhängig.

Die Sängerin Whitney Houston stirbt im Febraur im Alter von 48 Jahren in Beverly Hills. Quelle: dpa/Archiv

17. Februar: Der deutsche Bundespräsident Christian Wulff tritt vom Amt des Bundespräsidenten zurück. Er war wegen einer Kredit- und Medienaffäre in die Kritik geraten. Nachfolger wird Joachim Gauck.

3. März: Box- Weltmeister Wladimir Klitschko erringt seinen 50. K.o-Sieg.

13. März: Bei einem Busunfall im Sierre-Tunnel in der Schweiz sterben 28 Menschen, darunter 22 Kinder.

20.
und 29. Mai: Bei zwei Erdbeben sterben in Italiens Wirtschaftsregion Emilia-Romagna mindestens 26 Menschen. 400 werden verletzt, mindestens 14 000 verlieren ihr Obdach.

2. bis 5. Juni:Hauptfeiern zum 60. Thronjubiläum von Königin Elisabeth II. im Vereinigten Königreich

9. Juni bis 1. Juli: 14. Fußball-Europameisterschaft der Herren in Polen und der Ukraine: Europameister wird Spanien, das Team besiegte die italienische Mannschaft im Endspiel mit 4:0.

20.–22. Juni: Konferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung (UNCSD) in Rio de Janeiro/Brasilien

27. Juli bis 12. August: XXX. Olympische Spiele in London

14. Oktober: Felix Baumgartner gelingt beim Projekt „Red Bull Stratos“ ein Rekordfallschirmsprung aus der Stratosphäre: der mit 38 969 Metern bis dahin höchste Absprung eines Fallschirmsprungs, der mit 36 402 Metern tiefste freie Fall und die mit 1357,6 km/h größte im freien Fall erreichte Geschwindigkeit ohne Stabilisierungsschirm.

14. Dezember:Amoklauf an einer Schule in Newtown, im US-Bundesstaat Connecticut: Ein 20-Jähriger erschießt 27 Menschen, darunter 20 Kinder, und tötet sich dann selbst.

2012 feiert der Thomanerchor Leipzig sein 800-jähriges Jubiläum, die Filmstudios Babelsberg und die Biene Maja ihren 100. Geburtstag und die Toten Hosen 30-jähriges Bühnenjubiläum.

Gestorben sind 2012 unter anderem der Astronaut Neil Armstrong, der Architekt Oscar Niemeyer, die Musiker Donna Summer, Robin Gibb, Ravi Shankar, Scott McKenzie, Jon Lord und Hazy Osterwald, der Komiker Dirk Bach, die Regisseure Kurt Maetzig und Thomas Langhoff, der Sänger Dietrich Fischer-Dieskau, der Boxer Teófilo Stevenson, die Schauspieler Käthe Reichel, Sylvia Kristel, Jack Klugman, Ernest Borgnine und Herbert Lom, der Turner Klaus Köste, der Fotograf Günter Rössler und der Sportjournalist Harry Valérien.

Von Monika Löffler

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Anlässlich des Jubiläums blicken wir auf die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt zurück. Heute widmen wir uns dem Jahr 2011.

22.05.2019

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute widmen wir uns dem Jahr 2010.

09.05.2019

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Anlässlich des Jubiläums blicken wir auf die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt zurück. Heute widmen wir uns dem Jahr 2009.

24.04.2019