Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
27°/ 16° Regenschauer
Thema Specials DNN-Aktionen

DNN-Aktionen

Die Sonne scheint? Die Wanderlust packt? Dann nichts wie los! In der DNN haben wir einige Tipps zum Wandern gesammelt. Diesmal haben wir uns eine Tour vom Bärenfels bis ins Tal nach Pöbelbach näher angeschaut.

03.07.2021

DNN lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf DNN.de: Die Dresdner Neuesten Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die etwa 16 Kilometer lange Tour startet am Haltepunkt Bienenmühle und führt in Cämmerswalde vorbei an historischen Flugzeugen zur Talsperre Rauschenbach. Deren Staumauer kann 15 Millionen Kubikmeter Wasser halten.

27.06.2021

Zu Beginn oder am Ende der Tour steht der Besuch des Aussichtsturmes in Böhrigen auf dem Programm. Auch der Museumsbahnhof Berbersdorf lohnt einen Abstecher.

18.06.2021

Bizzar geformte Felswände und die schönste Grotte der Gegend machen diese Wanderung ins Polenztal zu etwas ganz Besonderem. Auch interessant: Kurfürsten Christian II. ließ hier einst Bären halten und plante, alle Bauern umzusiedeln.

11.06.2021
Anzeige

Diese Tour führt über die Landesgrenze nach Brandenburg und auf die höchste topographische Erhebung des Nachbarbundeslandes.

05.06.2021

Videos - DNN Video Center

Videos aus Dresden und Sachsen präsentiert das DNN Video Center. Daüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Abseits bekannter Wanderpfade führt diese Tour rund um Rückersdorf zum Kunsthandwerkerhaus. Unterwegs fehlen daher die üblichen Markierungen und Wanderwegweiser, dafür gibt es schöne Aussichten zu entdecken.

28.05.2021

Nordöstlich von Neustadt breitet sich ein großes Waldgebiet aus, in dem es sich gut wandern lässt. Die Highlights sind der höchsten Gipfel des Lausitzer Berglandes sowie die Wesenitzquelle.

22.05.2021

Weifa ist bereits seit den 1830er Jahren Erholungsort. Das Dorf weist etwa 60 Umgebindehäuser auf, wie sie so typisch für die Oberlausitz sind.

07.05.2021

Die Zehn-Kilometer-Tour durch das Freiberger Bergbaurevier führt von dem Lehr- und Schaubergwerk Reiche Zeche zu Herders Ruhe. Das Denkmal auf dem Gelände der Grube „Heilige Drei Könige“ erinnert an den Oberberghauptmann Freiherr von Herder (1776-1838).

30.04.2021
Anzeige