Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Wegen Corona bleiben viele Rathäuser rund um Dresden geschlossen
Thema Specials Coronavirus Wegen Corona bleiben viele Rathäuser rund um Dresden geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 18.03.2020
Ein Hinweisschild im Radebeuler Rathaus über das Verhalten in Zeiten des Coronavirus. Quelle: Silvio Kuhnert
Anzeige
Radebeul

Während Städte wie Freital, Dippoldiswalde, Pirna und Meißen wegen der Coronakrise ihre Rathäuser und Bürgerbüros geschlossen haben und ihre Einwohner bitten, ihre Anliegen per E-Mail, Post oder telefonisch vorzutragen, schränkt die Stadtverwaltung in Radebeul den Publikumsverkehr „nur“ ein. Die Rathaustüren stehen ab sofort nur noch donnerstags zu den üblichen Sprechzeiten (9 bis 12 und 13 bis 18 Uhr) offen, teilte die Lößnitzstadt mit.

Bürger werden gebeten, ihre Anliegen oder Nachfragen möglichst per Telefon oder E-Mail zu erledigen beziehungsweise die Notwendigkeit eines persönlichen Erscheinens vorab telefonisch zu erfragen. Bargeld wird derzeit nicht mehr angenommen, alle Zahlungen von Steuern und Abgaben erfolgen nur über EC-Karte. Bei Gesprächen wird auf Sicherheitsabstand geachtet.

Alle Infos zu Corona in Dresden und der Region

Busse und Straßenbahnen fahren ab Freitag seltener in Dresden – Zoo schließt

Sachsen schließt ab Donnerstag nicht lebensnotwendige Geschäfte

Gastronomie in Dresden liegt brach

Stadt Dresden und Freistaat Sachsen schalten Info-Telefon zur Kinderbetreuung

Leben mit Corona: So ging es ohne Schulpflicht an Dresdner Schulen zu

Corona-Betroffene: So lässt uns Dresden im Stich

Coronavirus in Sachsen: Das ist die aktuelle Zahl der Infizierten

Von DNN