Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Dresden verschickt Mundschutz per Post an Bedürftige
Thema Specials Coronavirus Dresden verschickt Mundschutz per Post an Bedürftige
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:21 29.04.2020
OB Dirk Hilbert hatte bereits am 20. April Masken verteilt. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Die Stadtverwaltung Dresden hat sich dazu entschlossen, weitere Schutzmasken an bedürftige Menschen zu verteilen. Dresdner können sich ab Donnerstag jeweils zwei Masken bestellen. Das funktioniert entweder im Internet oder beim Bürgertelefon. Postmitarbeiter liefern diese im Anschluss nach Hause.

Anzeige
Das tägliche DNN Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Dresden täglich gegen 7 Uhr im E-Mail-Postfach

Im Notfall können sich Interessierte die Masken auch in der kommenden Woche persönlich bei den Stadtbezirksämtern abholen. „Hier appelliere ich aber an die Bürgerinnen und Bürger, keine Menschenansammlung zu produzieren“, sagte Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). Eine erste Verteilaktion am 20. April vor dem Rathaus hatte Tausende an die Goldene Pforte gelockt, was für heftige Kritik am OB gesorgt hatte. Insgesamt stellen die Verantwortlichen rund 120 000 Masken bereit.

Bestellung online und telefonisch oder persönliche Abholung

Da ab dem 4. Mai im Freistaat weitere Lockerungen in der Coronaverordnung gelten, „wird auch der persönliche Bedarf an Schutz steigen“, sagte Hilbert. Und weiter: „Jeder sollte allerdings auch für sich überlegen, ob überhaupt ein Bedarf besteht. Wir wollen mit unserer kostenlosen Bereitstellung wirklich diejenigen erreichen, die ansonsten in Notsituationen geraten.“

Bereits in den vergangenen Tagen verteilte die Stadt Mund-Nasen-Bedeckungen an soziale Einrichtungen, wie beispielsweise Obdachlosenunterkünfte, Jugendhilfeeinrichtungen und Übergangswohnheime.

Bestellung: online unter www.dresden.de/bestellung-mnb; telefonisch von 8 bis 18 Uhr unter 0351/4885322; persönlich am 4. Mai ab 13 Uhr in den Ämtern Altstadt, Plauen, Pieschen, Leuben, am 5. Mai ab 13 Uhr in den Ämtern Neustadt, Cotta, Klotzsche, Prohlis, Loschwitz, Blasewitz.

Mehr Infos zu Corona in Dresden und der Region

Corona hat Dresden im Griff. Die wichtigsten Texte und weitere Überblicksartikel zum Thema:

Aktuelle Texte

 Der Gesamtüberblick

Von ffo

Anzeige