Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus So können Sie die Osterbotschaft in Dresden via Livestream empfangen
Thema Specials Coronavirus So können Sie die Osterbotschaft in Dresden via Livestream empfangen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:39 11.04.2020
An einer Tür der Katholische Hofkirche hängt ein Schild mit der Aufschrift "Auf Grund der Corona-Pandemie sind alle Gottesdienste im Bistum bis auf weiteres abgesagt". Quelle: dpa/Robert Michael
Anzeige
Dresden

Ohne Gottesdienste wollen Dresdens Christen zu Ostern mit ihrem Glauben an die Auferstehung von Jesus Christus Hoffnungszeichen setzen. „Die Botschaft sucht sich neue Wege“, erklärt Christian Behr, Superintendent in Dresden-Mitte, in einem Osterbrief. Auch wenn zu den Feiertagen besonders deutlich werde, wie sehr Menschen Gemeinschaft brauchen. „Über die Medien, über Anrufe, über Grüße im Briefkasten wird die Botschaft trotzdem geteilt. In den Wohnungen, in Dresden, weltweit.“Am Ostersonntag, 12. April, sollen stadtweit alle Glocken um 6 Uhr läuten.

In der Frauenkirche hingegen wurden bereits Video-Gottesdienste aufgezeichnet, die über die Webseite der Frauenkirche, bei YouTube und auf Facebook abrufbar sein werden. Zusätzlich wird der ARD-Fernsehgottesdienst am Karfreitag , 10 Uhr, aus der Unterkirche der Frauenkirche übertragen.

Anzeige
Das tägliche DNN Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Dresden täglich gegen 7 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Blumen zum mitnehmen

Das Eingangsportal der Martin-Luther-Kirche auf dem gleichnamigen Platz in der Dresdner Neustadt soll Karfreitag, 13 Uhr, mit Efeu und Trauerflor geschmückt werden, wie eine Sprecherin mitteilte. Es ist der Tag der Erinnerung an den Kreuzestod des Jesus Christus. Am Ostersonntag, wollen Albrecht Nollau, Superintendent in Dresden-Nord, und Eckehard Möller, Pfarrer des Kirchspiels Dresden-Neustadt, um 9 Uhr die Kirchentreppe mit 200 Blumentöpfen schmücken.„Die christliche Freude über die Auferstehung wollen wir nach außen tragen“, betont Nollau. Spaziergänger seien eingeladen, sich eine Blume mit nach Hause zu nehmen – als Zeichen der Hoffnung. Auf dem Pfarrhof der Nazarethkirche in Seidnitz, Altseidnitz 12, wird am Ostersonntag um 5.30 Uhr an einem Osterfeuer die Osterkerze entzündet. Mit Windlicht oder Laterne kann man sich dort einzeln das Osterlicht holen.

Das geht von 6 bis 10 Uhr ebenso in der Versöhnungskirche Striesen, Schandauer Str. 35, der Heilig-Geist-Kirche Blasewitz, Sebastian-Bach-/Ecke Berggartenstr. oder in der Bethlehemkirche Tolkewitz, Marienberger Str. 65.

Lesen Sie auch:

In Loschwitz werden um 5.50 Uhr in einzelnen Gärten Osterfeuer entzündet und um 6.45 Uhr spielen einzelne Blechbläser an verschiedenen Orten den Osterchoral „Christ ist erstanden“.

Auch die katholischen Christen im Bistum Dresden-Meißen feiern das Osterfest in diesem Jahr gezwungenermaßen unter veränderten Bedingungen. „Wir werden die Heilige Woche nicht wie sonst begehen. Die Wirklichkeit eines geistlichen Fastens wird uns auch über den Ostersonntag hinaus begleiten“, erklärt Bischof Heinrich Timmerevers. Auf der Homepage des Bistums können Interessierte am Gründonnerstag um 19 Uhr, am Karfreitag um 15 Uhr und in der Osternacht um 21 Uhr Gottesdienste des Bischofs über einen Livestream verfolgen. Am Ostersonntag überträgt der MDR auf seiner Webseite um 10 Uhr aus der Basilika Wechselburg und am Ostermontag sendet die Pfarrei Dresden-Zschachwitz ab 10 Uhr live aus der Pfarrkirche Heilige Familie auf ihrer Homepage.

Eine Übersicht der katholischen seelsorglichen Ideen und Anregungen sowie der Livestream-Angebote sind auf der Bistumshomepage unter www.bistum-dresden-meissen.de zusammengestellt.

Von Thomas Gärtner

Anzeige