Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus In Zeiten von Corona: Bürger in Sachsen halten sich an die Regeln
Thema Specials Coronavirus In Zeiten von Corona: Bürger in Sachsen halten sich an die Regeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 28.03.2020
Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie in einen Park. Quelle: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Leipzig/Dresden

Die Leipziger Polizei hat bis zum Samstagabend keine Verstöße gegen die werden der Corona-Pandemie geltende Allgemeinverfügung festgestellt. Wie ein Sprecher der Polizei gegenüber LVZ.de mitteilte, waren die Beamten in bis zu drei Zügen im Stadtgebiet unterwegs, um das Einhalten der Regeln zu kontrollieren. „Die Leipzigerinnen und Leipziger halten sich daran“, sagte der Sprecher. Neben den zahlreichen Stadtparks war der Cospudener See ein Schwerpunkt der Kontrollen.

Ähnlich war die Lage in der Landeshauptstadt: Bis zum Samstagmittag vermeldete die Polizei keine Verstöße gegen die Verfügung. Am Dresdner Elbufer wurde die Vorbereitung für ein Grillvergnügen gestoppt. „Wir haben an die Vernunft appelliert und sind auf Verständnis gestoßen“, berichtete der Polizeisprecher in der Landeshauptstadt. „Das sind aber Ausnahmen.“

Anzeige

Bei bestem Vorfrühlingswetter wird stichprobenartig vor allem in den typischen Ausflugsgebieten wie der Sächsischen Schweiz kontrolliert, wo die Wanderparkplätze gesperrt sind. Aber auch in Meißen und Dresden patrouillieren Beamte, unterstützt von der Bereitschaftspolizei, in Parks und Gärten - auch zu Pferde. „Raus darf man ja, Bewegung und Sport sind erlaubt, aber nicht in Gruppen.“

Das tägliche DNN Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Dresden täglich gegen 7 Uhr im E-Mail-Postfach

Von fbu/dpa

Anzeige