Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Fehlende Schutzkleidung behindert Zahnärzte in Sachsen
Thema Specials Coronavirus Fehlende Schutzkleidung behindert Zahnärzte in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:50 02.04.2020
Vom Mangel an Masken und Einweg-Handschuhen in Zeiten der Corona-Pandemie sind auch Zahnärzte in Sachsen betroffen. (Symbolfoto). Quelle: Florian Farken/Archiv
Anzeige
Dresden

Fehlende Schutzmaterialien haben bei rund 20 Prozent der Zahnarztpraxen in Sachsen mittlerweile zu reduzierten Öffnungszeiten geführt. Darauf verwies Holger Weißig, Vorstandsvorsitzender der Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen (KZVS), in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Demnach kommen zahlreiche der etwa 2700 Zahnarztpraxen im Freistaat nur noch mit großen Anstrengungen an die erforderlichen Hygieneartikel, die wegen der Corona-Pandemie derzeit äußerst rar sind.

Steigende Preise, dubiose Fremdanbieter

„Unsere Zahnärzte wollen einerseits dem ärztlichen Ethos entsprechend ihren Versorgungsauftrag wahrnehmen und erfüllen, können andererseits aber die verpflichtenden Anforderungen nicht einhalten“, sagte Weißig. Er verwies auf den enormen Kostenanstieg bei Schutzkleidung, aber auch darauf, dass diese für Zahnärzte kaum noch zu bekommen sei und wenn doch, dann zu horrenden Summen über dubiose Zwischenhändler und Fremdanbieter.

Anzeige

Weißig betonte, dass viele Zahnärzte mittlerweile improvisiert arbeiten, eigentliche Einmal-Artikel nicht mehr wegwerfen sondern wiederverwenden.

Wegen Corona: Weniger Besuche beim Zahnarzt

Eine Versorgungslücke für Patienten ist dadurch aber noch nicht entstanden. Aufgrund der Ausgangsbeschränkungen nehmen derzeit weniger Menschen Routinetermine wahr. Eine vollständige Auslastung der Praxen bleibt daher aus.

Mehr Infos zu Corona in Dresden und der Region

Corona hat Dresden im Griff. Die wichtigsten Texte und weitere Überblicksartikel zum Thema:

Aktuelle Texte

Vierter Todesfall in Dresden

Pro und Contra Kontaktverbot in Sachsen – Das sagen Dresdens OB und ein Anwalt

586. Striezelmarkt unter Vorbehalt

Verstöße gegen Corona-Rechtsverordnung werden jetzt richtig teuer

Dresdner Soziologe erklärt: Wie Corona das gesellschaftliche Leben verändern kann

So gehen Automobilzulieferer mit dem Shutdown in der Corona-Krise um

Welche Probleme am Corona-Bürgertelefon in Dresden gelöst werden

Kretschmer zur Corona-Krise: „Wir müssen bis Ostern warten“

Chef der Uniklinik Dresden: „Wir sind für italienische Corona-Patienten gerüstet“

Der Gesamtüberblick

Hilfe für Geschäfte und Gastronomie in Dresden und Umgebung

Corona in Dresden: Diese Artikel sollten Sie gelesen haben

Dresden und Sachsen: Das ist die aktuelle Zahl der Infizierten

Das DNN-Themenspecial zum Corona-Virus: Infos deutschlandweit

Von dpa

Anzeige