Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Elbepark Dresden wird zum Impfzentrum auf Zeit
Thema Specials Coronavirus

Elbepark Dresden wird zum Impfzentrum auf Zeit

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 11.01.2022
Der Elbepark Dresden wird an sechs Tagen zum Impfzentrum.
Der Elbepark Dresden wird an sechs Tagen zum Impfzentrum. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Einkaufen und Impfen – das bietet der Elbepark Dresden seinen Kunden vom 14. bis 16. Januar und vom 4. bis 6. Februar. Jeweils zwischen 8 und 18 Uhr steht an diesen sechs Tagen das Impfteam von Hausarzt Frank Landgraf bereit und reicht die Impfungen an Interessenten aus, erklärte Centermanager Gordon Knabe. Für die Impfaktion stehen 2000 Dosen des Impfstoffs von Moderna bereit, der für Boosterimpfungen ebenso zugelassen ist wie für Erst- oder Zweitimpfungen.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Impfstoff ist nicht für Kinder und Jugendliche zugelassen. Knabe weist darauf hin, dass es keine Terminvergabe gibt und Interessenten mit Wartezeiten rechnen müssen. Wer sich das erste Mal impfen lässt, sollte dies im Januar tun, weil er dann im Februar die Zweitimpfung erhalten könnte. Interessenten sollten ein Personaldokument sowie den Impfausweis mitbringen und nach Möglichkeit auch den ausgefüllten Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung.

Das temporäre Impfzentrum im Elbepark befindet sich im ersten Obergeschoss im Kinderland „Kuddeldaddeldu“. An den beiden Sonntagterminen kommen Interessenten nur über den Haupteingang unter dem großen Elbepark-Logo zum Impfzentrum.

Von Thomas Baumann-Hartwig