Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Dresdner Frauenkirche öffnet wieder – Erster Gottesdienst am 17. Mai
Thema Specials Coronavirus Dresdner Frauenkirche öffnet wieder – Erster Gottesdienst am 17. Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:05 12.05.2020
Die Frauenkirche öffnet wieder für Besucher. Quelle: Robert Michael/dpa
Anzeige
Dresden

Nach achtwöchiger Zwangspause im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen öffnet die Dresdner Frauenkirche wieder schrittweise für Gottesdienste. Auch Besichtigungen und der Kuppelaufstieg sind – ebenfalls mit Mund-Nase-Bedeckung – erneut möglich, wie die Stiftung Frauenkirche Dresden am Dienstag mitteilte.

Anzeige
Das tägliche DNN Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Dresden täglich gegen 7 Uhr im E-Mail-Postfach

„Wir sind froh und erleichtert, dass wieder Leben in die Frauenkirche einzieht“, sagte der Geschäftsführer und Frauenkirchen-Pfarrer Sebastian Feydt. Die Stille sei eine Herausforderung gewesen, Videogottesdienste und Social Media-Grüße könnten die persönliche Begegnung nicht ersetzen.

Abstand und Voranmeldung nötig

Der erste Gottesdienst unter der berühmten Sandsteinkuppel ist für den 17. Mai geplant, weitere ebenso wie erste Andachten zu Himmelfahrt und Pfingsten. Auch persönliche Andacht und Einkehr sind zu bestimmten Zeiten möglich. „Es ist noch keine Rückkehr zum gewohnten Leben dieser Kirche“, sagte Feydt. So müssen sich Gottesdienstbesucher vorher anmelden; es gelten Abstandsregeln und nutzbare Sitzplätze sind markiert. „Doch das geistliche Leben dieser Kirche blüht nun wieder auf.“

Die Ende des Zweiten Weltkrieges zerstörte und originalgetreu unter Verwendung der Trümmer und mit Hilfe von Spenden aus dem In- und Ausland wiederaufgebaute Frauenkirche war seit dem 19. März im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Zwangspause wurde für Wartungsmaßnahmen genutzt. Die Stiftung bittet wegen der fehlender Einnahmen nun um Spenden – in der Kirche oder per Online-Formular.

Mehr Infos zu Corona in Dresden und der Region

Corona hat Dresden im Griff. Die wichtigsten Texte und weitere Überblicksartikel zum Thema:

Aktuelle Texte

 Der Gesamtüberblick

Von dpa

Anzeige