Dresden: Die Coronazahlen am Mittwoch 15.07.2020
Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Corona in Dresden: Keine Neuinfektion am Mittwoch
Thema Specials Coronavirus

Dresden: Die Coronazahlen am Mittwoch 15.07.2020

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 15.07.2020
Im englischen Bristol bekam das Wandgemälde „Das Mädchen mit dem Perlenohrring", das von dem britischen Streetart-Künstler Banksy stammen soll, coronabedingt eine Gesichtsmaske. Quelle: Ben Birchall/PA Wire/dpa
Anzeige
Dresden

Nach der gemeldeten Neuinfektion vom Vortag gibt es am Mittwoch keinen neuen Coronafall in Dresden. Das verraten die aktuellen Zahlen der Stadtverwaltung. Kritische Krankheitsverläufe bleiben derzeit wohl aus, denn die Krankenhäuser sind coronafrei.

629 Fälle in Dresden

Durch den neuen Fall vom Dienstag liegt die Gesamtzahl der Infektionen aktuell bei 629. Zieht man die Zahl der Genesenen und die Zahl der Todesfälle davon ab, kommt man auf vier aktive Fälle in der Landeshauptstadt. Von den 629 Infektionen mussten 77 stationär behandelt werden. Die letzten Patienten konnten am 8. Juni 2020 wieder nach Hause.

Anzeige

Todesfallzahl weiter bei zehn

Die Zahl der Todesfälle in Dresden liegt seit 25. Mai bei zehn. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) handelt es sich bei den zehn verstorbenen Personen um sieben Männer und drei Frauen. Vier Männer waren zwischen 60 und 79 Jahre alt, drei Männer 80 Jahre oder älter. Eine Verstorbene war zwischen 60 und 79 Jahren alt, zwei Frauen 80 Jahre oder älter.

35- bis 59-Jährige am häufigsten infiziert

Das RKI berichtet am Mittwoch ebenfalls von 629 nachgewiesenen Corona-Fällen in der sächsischen Landeshauptstadt. Von diesen sind 320 männlich und 309 weiblich. Bisher traf der Virus am häufigsten Menschen, die zwischen 35 und 59 Jahre alt sind. Hier kommt das RKI auf 265 Infizierte, von denen 140 Männer und 125 Frauen sind.

48 Betroffene mindestens 80 Jahre oder älter

In den anderen Altersgruppen sehen die Zahlen folgendermaßen aus: In der Spanne von 15 bis 34 gibt es in der sächsischen Landeshauptstadt 216 Coronafälle. Es handelt sich um 108 Männer und 108 Frauen. Im Bereich 60 bis 79 Jahre sind es bisher 82 Patienten, davon sind 44 Männer und 38 Frauen. 80 Jahre und älter sind 48 Betroffene, darunter 18 männlich und 30 weiblich.

18 Patienten sind unter 15 Jahre alt

Bei den jungen Patienten bis 14 Jahre liegt die Fallzahl laut RKI bei 18. Im Einzelnen handelt es sich um sechs Jungen und vier Mädchen im Alter von null bis vier Jahren sowie vier Jungen und vier Mädchen im Alter von fünf bis 14 Jahren.

Mehr Infos zu Corona in Dresden und der Region

Die Neuinfektionszahlen sind seit Wochen niedrig, doch Corona ist weiterhin ein Thema. Die wichtigsten Texte und weitere Überblicksartikel zum Thema:

Aktuelle Texte

 Der Gesamtüberblick

Von lc