Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Zahl der Corona-Infizierten an Sachsens Schulen gering
Thema Specials Coronavirus Coronavirus

Zahl der Corona-Infizierten an Sachsens Schulen gering

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 07.11.2020
Über 99 Prozent der insgesamt 413.000 Schüler ins Sachsen lernen derzeit in der Schule. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Anzeige
Dresden

Die Zahl der an Corona-Infizierten an Sachsens Schulen ist trotz hoher Neuinfektionen im Freistaat gering. Nach Angaben des Sozialministeriums vom Samstag in Dresden waren zum Wochenende 400 Schüler in Quarantäne, was einer Quote von 0,09 Prozent entspricht. Über 99 Prozent der insgesamt 413.000 Schüler lernen demnach weiter in der Schule. Bei den Lehrkräften wurden 52 der insgesamt 33.930 an den öffentlichen Schulen positiv getestet.

Keine Hotspots an Einzelschulen

Die Neuinfektionen gehen den Angaben zufolge fast ausschließlich auf Ansteckungen in den Herbstferien zurück. In der Regel würden sie nicht unter den Schülern weitergegeben. Hotspots an Einzelschulen gibt es laut Ministerium nicht.

Anzeige

Lesen Sie auch:

So kämpfen die Dresdner Schulen mit den Corona-Regeln

Coronafall in der Schule? Das müssen Eltern in Dresden wissen

In Sachsen ebbt die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen nicht ab. Innerhalb eines Tages wurden 1777 nachgewiesene Ansteckungen registriert, wie aus der am Freitag veröffentlichten Statistik des Gesundheitsministeriums hervorgeht. Neuere Zahlen lagen am Samstag zunächst nicht vor. Zugleich gab es in Sachsen binnen 24 Stunden elf neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19. 386 Menschen starben bisher insgesamt an oder mit dem Coronavirus.

Von dpa