Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Corona am Sonntag: Ein neuer Infizierter, ein neuer Genesener
Thema Specials Coronavirus Coronavirus

Dresden: Corona-Zahlen am Sonntag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 02.08.2020
Symbolfoto Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbil
Anzeige
Dresden

Die Stadt Dresden hat am Sonntag eine weitere bestätigte Infektion mit dem Corona-Virus vermeldet. Damit steigt die Gesamtzahl der Fälle auf 636 seit Ausbruch der Pandemie in der Landeshauptstadt. Zuletzt war die Infektionszahl am Donnerstag gestiegen. Die Corona-Ampel zeigt weiterhin grün. Eine weitere gute Nachricht: Dresden zählt am Sonntag ebenfalls einen neuen Genesenen – damit sind es 621 an der Zahl.

Derzeit noch fünf aktive Infektionen in Dresden

Laut Statistik sind derzeit noch fünf Menschen mit dem Virus infiziert, müssen aber nicht im Krankenhaus behandelt werden. Die Zahl ergibt sich, wenn die Anzahl der Genesenen und die Zahl der Todesfälle – seit dem 25. Mai sind es zehn – von der Gesamtinfiziertenzahl abgezogen wird.

Anzeige

Alters- und Geschlechtsverteilung der Coronafälle

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat hingegen bis heute 635 Corona-Fälle in Dresden gezählt. Da das Institut seine Zahlen aus den gemeldeten Fällen der Gesundheitsämter generiert, kann es zu Abweichungen von lokal gesammelten Daten kommen. Bisher traf laut RKI-Statistik das Virus in Dresden am häufigsten Menschen, die zwischen 35 und 59 Jahre alt sind. Hier kommt das RKI auf 267 Infizierte.

In den anderen Altersgruppen sehen die Zahlen folgendermaßen aus: In der Spanne von 15 bis 34 gibt beziehungsweise gab es in der sächsischen Landeshauptstadt 219 Coronafälle. Es handelt sich um 111 Männer und 108 Frauen. Im Bereich 60 bis 79 Jahre sind es bisher 83 Patienten, davon sind 44 Männer und 39 Frauen. 80 Jahre und älter sind 48 Betroffene, darunter 18 männlich und 30 weiblich.

Bei den jungen Patienten bis 14 Jahre liegt die Fallzahl laut RKI bei 18. Im Einzelnen handelt es sich um sechs Jungen und vier Mädchen im Alter von null bis vier Jahren sowie vier Jungen und vier Mädchen im Alter von fünf bis 14 Jahren.

Mehr Infos zu Corona in Dresden und der Region

Die Neuinfektionszahlen sind seit Wochen niedrig, doch Corona ist weiterhin ein Thema. Die neuesten Texte und weitere Überblicksartikel zum Thema:

Aktuelle Texte

 Der Gesamtüberblick

Von fg