Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Die Polizei verzeichnet 484 Einsätze mit Corona-Bezug
Thema Specials Coronavirus Coronavirus Die Polizei verzeichnet 484 Einsätze mit Corona-Bezug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:43 27.03.2020
Zur Eindämmung des Coronavirus verbietet Sachsen alle Ansammlungen ab drei Personen in der Öffentlichkeit. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Um die Corona-Pandemie eindämmen zu helfen, sollen Bürger ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Das Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt gab deshalb eine Allgemeinverfügung heraus. Die Polizei zeigt dementsprechend verstärkte Präsenz im öffentlichen Raum.

Am kommenden Wochenende wird die Polizeidirektion Dresden ihre Präsenz nochmals erhöhen. Dabei werden besonders Menschenansammlungen in den Blick gefasst. Hier wird es stichprobenartige Kontrollen geben. Gleichzeitig richtet sich die Polizeidirektion Dresden nochmals mit dem Appell an die Bürgerinnen und Bürger, Abstand zu halten, um die Infektionsrisiken einzudämmen.

Anzeige

Im Verlauf dieser Woche verzeichnete die Polizeidirektion Dresden insgesamt 484 Einsätze im Zusammenhang mit Corona. Mit täglich durchschnittlich 60 Sachverhalten ist eine gleichbleibende Tendenz zu verzeichnen. Im Gros der Fälle ging es um verbotene Menschenansammlungen.

Seit Inkrafttreten der Allgemeinverfügung sind bislang insgesamt 53 Straftaten nach dem Infektionsschutzgesetz erfasst worden. Die allgemeinen Einsatzzahlen sowie die Zahl der Verkehrsunfälle befinden sich dagegen im Vergleich zum Jahresdurchschnitt auf niedrigerem Niveau, gibt die Polizei bekannt.

Alle Infos zu Corona in Dresden und der Region

Chef der Uniklinik Dresden: „Wir sind für italienische Corona-Patienten gerüstet“

Stadtrat Dresden beschließt Soforthilfe für Selbstständige und Freiberufler

Bäcker, Fleischer, Fahrrad- und Kfz-Werkstätten: „Wir haben geöffnet!“

239 Dresdnerinnen und Dresdner infiziert – 17 in stationärer Behandlung

So können Sie Geschäften, Gastronomie und Freiberuflern in der Region Dresden jetzt helfen

Corona in Dresden: Diese Artikel sollten Sie gelesen haben

Coronavirus in Sachsen: Das ist die aktuelle Zahl der Infizierten

Von DNN