Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Coronavirus-Verdachtsfall: Kreuzgymnasium Dresden schickt Schüler nach Hause
Thema Specials Coronavirus Coronavirus-Verdachtsfall: Kreuzgymnasium Dresden schickt Schüler nach Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:57 12.03.2020
Am Evangelischen Kreuzgymnasium findet am Freitag kein Unterricht statt. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Das Evangelische Kreuzgymnasium in Dresden bleibt am Freitag geschlossen. In der Schule gibt es einen Corona-Virus-Verdachtsfall. Die rund 800 Jugendlichen wurden am Donnerstagmittag nach Hause geschickt und sollen auch am Freitag nicht zum Unterricht kommen.

Bei der betroffenen Person soll es sich möglicherweise um einen Lehrer handeln. Seit etwa 14.30 Uhr ist ein Anrufbeantworter geschaltet, der auf die Schließung am Freitag wegen eines Corona-Verdachtsfalls hinweist.

Da das Kreuzgymnasium eine freie Schule ist, muss sie bei derartigen Infektionsverdachtsfällen nicht das Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) informieren. Auch die Superintendenten der Kirchenbezirke Dresden-Mitte und Dresden-Nord, in deren Trägerschaft sich die Schule befindet, waren am Donnerstag zunächst nicht erreichbar.

Von ttr

Wer mit dem Coronavirus infiziert sein könnte, sollte sich testen lassen. In den Labors laufen die Maschinen auf Hochtouren – etwa an der Dresdner Uniklinik. Was aber passiert genau hinter den streng geschützten Türen?

12.03.2020

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus beginnt das Sommersemester der TU Dresden später als sonst. Auch die HTW Dresden verschiebt den Start ihrer Vorlesungen.

12.03.2020

Das Coronavirus bremst das Kultur- und Sozialleben in Dresden aus. Nicht nur Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern, sondern auch zahlreiche weitere fallen aus oder werden in den Herbst verschoben.

12.03.2020