Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus CDU-Stadtratsfraktion fordert: „Zoo in Dresden schrittweise wieder öffnen!“
Thema Specials Coronavirus CDU-Stadtratsfraktion fordert: „Zoo in Dresden schrittweise wieder öffnen!“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:07 23.04.2020
Wo sich sonst Tausende Besucher tummeln, herrscht Leere: Der Zoo ist verwaist. Quelle: Zoo Dresden
Anzeige
Dresden

Die CDU-Stadtratsfraktion hat eine schrittweise Öffnung des Dresdner Zoos gefordert. „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben auch den Dresdner Zoo schwer getroffen“, erklärte CDU-Stadtrat Matthias Dietze. „Gleichzeitig benötigen wir gerade jetzt den zoologischen Garten als Baustein seelischen Ausgleichs für unsere Bevölkerung.“

Anzeige
Das tägliche DNN Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Dresden täglich gegen 7 Uhr im E-Mail-Postfach

Deshalb sollte es eine landesweit einheitliche Regelung zum nächstmöglichen Zeitpunkt geben, die eine teilweise Öffnung der zoologischen Gärten in Sachsen unter Auflagen ermöglicht. So sollte die Besucherzahl beschränkt werden, erklärte Dietze. Er schlägt vor, dass der Ticketverkauf ausschließlich online und mit limitierten Zeitfenstern erfolgt.

Tierhäuser und Spielplätze müssten geschlossen gehalten werden. Die Besucher sollten zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung angehalten werden, so der Stadtrat. Der Zoo wiederum sollte den Besuchern für dieses eingeschränkte Angebot mit angepassten Eintrittspreisen entgegen kommen.

Mehr Infos zu Corona in Dresden und der Region

Corona hat Dresden im Griff. Die wichtigsten Texte und weitere Überblicksartikel zum Thema:

Aktuelle Texte

Der Gesamtüberblick

Von Thomas Baumann-Hartwig

Anzeige