Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Arena, Gewandhaus, Oper: Diese Konzerte finden trotz Corona in Leipzig statt
Thema Specials Coronavirus Arena, Gewandhaus, Oper: Diese Konzerte finden trotz Corona in Leipzig statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:56 03.03.2020
Die Konzerte in der Arena, die mittlerweile einen neuen Namen hat, sollen trotz Coronavirus stattfinden. (Archivbild) Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

AnnenMayKantereit, Deichkind und Kontra K.: In der Leipziger Arena sind in dieser Woche drei Top-Konzerte geplant. Stand jetzt werden sie am Dienstag, Donnerstag und Freitag trotz Coronagefahr stattfinden. „Wir gehen mit dem Thema professionell um und stehen mit den zuständigen Behörden in Kontakt“, sagte Philipp Franke, Geschäftsführer der Arena-Betreibergesellschaft ZSL. Hinzu kämen die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts. „Wir sehen derzeit keinen Grund für eine Absage“, so Franke. Bei den drei Konzerten werden junge Besucher aus Deutschland erwartet, Gäste aus den Risikogebieten seien unwahrscheinlich.

Arena sorgt vor

Dennoch: Die Arenabetreiber haben einige Sicherheitsmaßnahmen vorbereitet. Das Sicherheitspersonal sei noch einmal geschult worden. Informationen werden auch über Monitore eingeblendet. „Der Körperkontakt mit fremden Menschen sollte vermieden werden“, nennt Franke einen Punkt.

Anzeige

Vor den Toiletten ständen zudem Behälter mit Desinfektionsmitteln zur Händereinigung bereit. „Diesen Service bieten wir aber nicht erst seit Corona an“, erklärte der Geschäftsführer.

Lang Lang spielt in Thomaskirche

Auch andere große Leipziger Veranstaltungshäuser sehen im Moment keinen Anlass ihre Programme abzusagen. Andreas Schulz, Gewandhausdirektor: „So lange wir keine Gefahrenwarnung oder Handlungsanweisung von der Stadt bekommen, die ja unser Dienstherr und Arbeitgeber ist, führen wir die Geschäfte unverändert fort. Sobald es eine Handlungsanweisung gibt, werden wir sie selbstverständlich sofort umsetzen. Wir verfolgen die Entwicklung sehr aufmerksam, denn die Gesundheit unseres Publikums und auch unserer Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle.“

Damit spielt auch Starpianist Lang Lang wie vorgesehen am Donnerstag in der Thomaskirche. Der Musiker lebt in New York und ist seit längerer Zeit in Europa auf Tour. Er kommt somit nicht direkt aus China.

Oper Leipzig: Verfolgen die Situation

Ulf Schirmer, Intendant der Oper Leipzig, erklärte: „Wir verfolgen an der Oper Leipzig mit großer Aufmerksamkeit die aktuelle Situation in Deutschland. Es ist für uns selbstverständlich, dass die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie unserer Besucher und Besucherinnen bei allen Überlegungen zum Umgang mit dem Ausbruch von Covid-19 an erster Stelle steht. Wir befinden uns in engster Abstimmung mit der Stadtverwaltung und werden alles umsetzen, was an Empfehlungen und Vorgaben von dieser Seite an uns herangetragen wird.“

Anders verhält es sich mit der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Sie wurde am Dienstag wegen des Risikos abgesagt.

Lesen Sie auch

Coronavirus: Erster Fall in Sachsen – weitere Ergebnisse am Dienstag erwartet

Corona-Virus in Sachsen: LVZ lädt zum Expertenforum am Freitag ein

Coronavirus: Was passiert, wenn ich in Quarantäne muss?

„Nicht mehr vertretbar“ – Offener Brief fordert Absage der Leipziger Buchmesse

Von kfm/mro

Potenziellen Besuchern der Leipziger Buchmesse rät die Verbraucherzentrale Sachsen, ihre schon gebuchten Fahrscheine, Flüge oder Hotels möglichst schnell zu stornieren. Alle Eintrittskarten werden erstattet. Nach der Absage der Veranstaltung seien aber viele Rechtsfragen offen.

03.03.2020

Das Coronavirus hat am Montag Sachsen erreicht. Was passiert, wenn ich in Quarantäne muss? Und muss ich für so einen Fall Lebensmittelvorräte anlegen? Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

03.03.2020
Lokales Ansteckungsgefahr, Quarantäne, Vorsorge - Coronavirus in Sachsen: Das müssen Sie jetzt wissen

Das neuartige Coronavirus hat Sachsen erreicht. Wie hoch ist die Gefahr einer Ansteckung? Wie kann man sich schützen? Und was passiert in der Zeit der Quarantäne? Die DNN fasst die Antworten auf die wichtigsten Fragen für Sie zusammen.

02.03.2020