Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Coronavirus Ab Montag fahren wieder mehr Busse und Bahnen in Dresden
Thema Specials Coronavirus Ab Montag fahren wieder mehr Busse und Bahnen in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 29.04.2020
Ab Montag verkehren wieder mehr Busse und Bahnen in Dresden. Die Pflicht, Mund und Nase zu bedecken, bleibt bestehen. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Mit der Öffnung weiterer Geschäfte und vor allem der Schulen für weitere Klassenstufen erwarten die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) ab Montag wieder mehr Fahrgäste in Bussen und Bahnen. Nach der pandemiebedingten Angebotsreduzierung um etwa 20 Prozent kehrt das Unternehmen deswegen schrittweise zum gewohnten Zehn-Minuten-Takt auf seinen Straßenbahn- und Premiumbuslinien zurück. Gleichzeitig werde man Reinigung und Desinfektion der Fahrzeuge noch einmal intensivieren, kündigen die Verkehrsbetriebe an.

Anzeige
Das tägliche DNN Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Dresden täglich gegen 7 Uhr im E-Mail-Postfach

Straßenbahnen

Montags bis freitags fahren die meisten Straßenbahnlinien tagsüber wieder alle zehn Minuten. Ausnahmen gibt es bei den Linien 8 und 9. Diese verkehren wegen der momentan geringen Nachfrage alle 20 Minuten. Die Straßenbahnlinien 10 und 12 verbleiben wie bisher im 15-Minuten-Rhythmus. Die Linie 8 ist wochentags wieder durchgängig von Hellerau nach Südvorstadt unterwegs.

Alle Verstärkerfahrten für Schüler und Studenten sowie die zusätzlichen Nachtfahrten am Freitag, Sonnabend und vor Feiertagen bleiben noch ausgesetzt. Am Wochenende fahren die Straßenbahnen alle 15 Minuten. Die Linie 8 verkehrt von Hellerau bis zur Haltestelle „Infineon Süd“. Fahrgäste müssen dort in Bahnen der Linie 7 umsteigen, wenn sie weiterfahren wollen.

Busse

Die Buslinien verkehren montags bis freitags nach Standardfahrplan. Die Premiumbuslinien mit den 60er Nummern sowie die Linie 75 fahren montags bis freitags auf ihren Hauptachsen wieder im Zehn-Minuten-Takt. Allerdings bleiben die Verstärkungsfahrten für Schüler und Studenten zur weiteren Verdichtung der Linien zunächst ausgesetzt. Am Wochenende bleibt der bisherige Fahrplan mit Abfahrten alle 15 beziehungsweise 30 Minuten auf den weniger nachgefragten Linien bestehen.

Elbfähren

Die Fährverbindung zwischen Pillnitz und Kleinzschachwitz wird wie gewohnt tagsüber mit der Autofähre und abends mit der Personenfähre bedient. Die Fährstelle zwischen Johannstadt und Neustadt ist vom 4. bis einschließlich 22. Mai außer Betrieb genommen. Grund sind geplante Wartungsarbeiten an den beiden Fähranlegern sowie die jetzt fällige technische Prüfung. An der Fährstelle zwischen Tolkewitz und Niederpoyritz wird der Fahrgastbetrieb am 4. Mai ab 13 Uhr wieder aufgenommen. An allen Fährstellen bleibt der Winterfahrplan in Kraft.

Bergbahnen

Die beiden historischen Bergbahnen verkehren planmäßig. Allerdings bleibt auch bei ihnen der Winterfahrplan in Kraft.

Fahrzeugreinigung

Bereits seit Verschärfung der Pandemie Mitte März lassen die DVB täglich alle in die Depots einrückenden Busse und Stadtbahnen gründlich reinigen und desinfizieren. Diese Reinigung soll mit dem ab 4. Mai erwarteten Anstieg der Fahrgastzahlen noch einmal intensiviert werden. So ist vorgesehen, die Fahrzeuge künftig auch im Tagesverlauf an ausgewählten Endpunkten durch eine Reinigungsmannschaft säubern und zusätzlich alle Griffstangen, Halteschlaufen, Entwerter und Ticketautomaten desinfizieren zu lassen.

Tickets

Anders als bei den übrigen Unternehmen des Verkehrsverbunds Oberelbe verkaufen die Busfahrer der DVB weiterhin keine Fahrkarten. Auch der Zustieg durch die erste Tür in den Bus bleibt aus Gründen des Infektionsschutzes gesperrt. Die Verkehrsbetriebe verweisen in Sachen Ticketverkauf auf die regelmäßig gereinigten Automaten an Haltestellen und in Fahrzeugen sowie auf den Fahrkartenkauf über die Smartphone-App „DVB mobil“.

Auskünfte zum Fahrplan oder den Tarifen erhalten Fahrgäste telefonisch bei der DVB-Hotline 0351/ 857 10 11 sowie unter www.dvb.de auf der Homepage.

Mehr Infos zu Corona in Dresden und der Region

Corona hat Dresden im Griff. Die wichtigsten Texte und weitere Überblicksartikel zum Thema:

Aktuelle Texte

 Der Gesamtüberblick

Von uh