Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Woods vor historischem Sieg: 82. PGA-Titel zum Greifen nah
Sportbuzzer Sportmix Woods vor historischem Sieg: 82. PGA-Titel zum Greifen nah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 27.10.2019
Tiger Woods hat seinen 82. Sieg auf der PGA-Tour fest im Blick. Quelle: Lee Jin-Man/AP/dpa
Chiba

Mit diesem Erfolg würde der Kalifornier den 54 Jahre alten Rekord von US-Legende Sam Snead einzustellen.

Beim Premieren-Turnier der PGA-Tour in Japan hat Woods sieben Löcher vor Schluss drei Schläge Vorsprung auf den zweitplatzierten Hideki Matsuyama aus Japan. Der Südkoreaner Sungjae Im und Gary Woodland aus den USA liegen bereits sechs Schläge zurück. "Kein Zweifel, ich werde versuchen, das Turnier zu gewinnen", sagte Woods.

Die Finalrunde im Accordia Golf Narashino Country Club musste am Sonntag wegen Dunkelheit abgebrochen werden und wird nun am Montag beendet. Starke Regenfälle hatten den Par-70-Kurs rund 50 Kilometer nordöstlich der japanischen Hauptstadt Tokio am Freitag unter Wasser gesetzt und den Zeitplan des Turniers kräftig durcheinandergebracht.

Woods dominierte die mit 9,75 Millionen Dollar dotierte Veranstaltung von Beginn an und verblüffte die Konkurrenz mit seinem starken Spiel. Erst Ende August war der 15-malige Major-Sieger zum fünften Mal am linken Knie operiert worden. Im April hatte er beim legendären Masters in Augusta seinen 81. Titel auf der US-Tour gewonnen und damit sein Comeback nach langwierigen Verletzungen und privaten Problemen gekrönt.

dpa

Wenn man als 17 Jahre alte Schülerin aus Neuseeland zum ersten Mal ein Rennen im alpinen Ski-Weltcup gewinnt, ist das mit der ausgelassenen Feierei gar nicht so einfach.

27.10.2019

Der Saisonstart für Viktoria Rebensburg lief alles andere als zufriedenstellend. Die Platzierung jenseits der Top 10 war eine Enttäuschung. Auf dem Podium standen eine zweifache Weltmeisterin, eine Olympiasiegern - und eine 17-Jährige aus Neuseeland.

26.10.2019

Englands Prinz William war beim Abschlusstraining vor Ort und wünschte Englands Rugbyspielern viel Glück. Und es half - England lief im Halbfinale gegen den Favoriten Neuseeland zur Hochform auf und steht im Finale. Der Traum der All Blacks zerplatzt.

26.10.2019