Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Weitere Corona-Fälle bei NBA-Teams
Sportbuzzer Sportmix Weitere Corona-Fälle bei NBA-Teams
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:16 20.03.2020
Auch das NBA-Team von Daniel Theis (r) meldet Corona-Fälle. Quelle: Mary Schwalm/AP/dpa
Philadelphia

Bostons Marcus Smart machte seine Infektion selbst öffentlich, nachdem sein Club zuvor keinen Namen genannt hatte. Es gehe ihm gut und er habe keine Symptome. Wer bei den Lakers positiv getestet wurde teilte der Club aus Kalifornien nicht mit. Bei den Lakers steht Superstar LeBron James unter Vertrag. Ob es sich bei den 76ers um Basketball-Profis aus der NBA, Trainer oder andere Mitarbeiter handelt, gab das Team nicht bekannt.

Bekannt sind damit mindestens zehn positiv auf das Coronavirus getestete Profis in der NBA, darunter auch Superstar Kevin Durant von den Brooklyn Nets. Der erste positiv getestete Spieler war der Franzose Rudy Gobert von Utah Jazz. Infolge dessen war die Saison in der vergangenen Woche auf unbestimmte Zeit unterbrochen worden.

dpa

Chefcoach Sean Payton von den New Orleans Saints hat als erster Akteur aus der NFL einen positiven Test auf das Coronavirus öffentlich gemacht. Er sei in Selbstisolation und es gehe ihm gut, sagte der 56-Jährige dem US-Sportsender ESPN.

20.03.2020

Dirk Nowitzki wäre in den Augen von Nationalspieler Maxi Kleber ein herausragender Basketball-Trainer.

"Mit seinem Wissen und 21 Jahren NBA wäre er natürlich ideal als jede Art von Coach.

19.03.2020

Zahlreiche Turniere sind abgesagt, die French Open in den September verlegt. Im Tennis beginnt ein Hickhack um Termine. Sandplatz-Tennis in Paris nur eine Woche nach dem US-Open-Endspiel in New York und zeitgleich mit anderen Events - wie soll das funktionieren?

18.03.2020