Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Wilhelm Bungert kritisiert Preisgeld-Entwicklung im Tennis
Sportbuzzer Sportmix Tennis Wilhelm Bungert kritisiert Preisgeld-Entwicklung im Tennis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:05 29.03.2019
Wilhelm Bungert 1967 bei den All England Championships. Der ehemalige Wimbledon-Finalist wird am 1. April 80 Jahre alt. Quelle: UPI/dpa
Anzeige
Haan

Für seinen zweiten Platz bekam er als Amateur damals 10 Pfund, was umgerechnet 300 DM gewesen seien. 2018 verdienten die Einzelsieger jeweils umgerechnet gut 2,5 Millionen Euro.

Das heutige Tennis findet Bungert nicht mehr so interessant. "Früher konnte man zuschauen und mitdenken. Heute gibt es nur eins, drauf, drauf, drauf", sagte der ehemalige Weltranglisten-Vierte und frühere Davis-Cup-Kapitän. "Heute schaue ich mir lieber ein Damenmatch als ein Herrenmatch an."

Anzeige

In Hilden bei Düsseldorf hat Bungert eine Tennis- und Golf-Ranch. In den vergangenen Wochen musste der 43-malige Davis-Cup-Spieler aber für einige Zeit ins Krankenhaus. "Es ging mir nicht so gut, aber es geht wieder bergauf", sagte Bungert.

dpa